15.09.2022 - 13.11.2022

PRINZIP ATLAS
WALTER SCHELS

Rotundenprojekt 2022 | Part III

Die Ausstellung

Chickenwings fallen nicht vom Himmel und Fleischpflanzerl wachsen nicht im Balkonkasten! Massentierhaltung und moderne Fleischindustrie haben uns vergessen lassen, dass der Mensch ursprünglich über Jahrtausende ein enges Verhältnis zu seinen Nutz- und Haustieren pflegte – eine einzigartige Symbiose, die dazu beitrug, menschliches Dasein zu sichern.

Beim Eintreten in die Pinakothek der Moderne werden Sie in den kommenden Wochen im Kreisrund der Rotunde von 36 europäischen Haus- und Nutztieren begrüßt: Diversität einmal anders gedacht. Egal ob Kuh, Rabe oder Hund, viele dieser Tiere haben Eingang in unser kulturelles Gedächtnis gefunden und sind Teil unserer Erzählungen, Mythen und Märchen.

Walter Schels, Schaf, 1984, aus der Serie: Tierische Portraits © Walter Schels
Walter Schels, Dobermann, 1990, aus der Serie: Tierische Portraits © Walter Schels

Mit einem Augenzwinkern rückt Walter Schels (*1936 Landshut/Bayern) seine tierischen Porträts in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. Frontal fotografiert betrachten uns die Tiere als wären sie unseresgleichen. Es ist der direkte Blick ihrer Augen, der den unmittelbaren Kontakt zum Gegenüber herstellt – sie schauen uns an und wir schauen zurück. In diesem Moment vertauscht sich die Rolle von Betrachtern und Betrachteten, und die Tiere werden uns ebenbürtig. Walter Schels beschreibt seine Vorstellung von einer gelungenen Porträtfotografie mit den Worten: „Manchmal fotografiere ich Menschen müde, damit sie ihr Fotolächeln aufgeben. Dieser Zustand der Selbstvergessenheit ist es, den ich suche. In ihm tritt der Wahrheitsgehalt eines Gesichts zutage.“

In ihrer Gesamtheit gleichen Walter Schels‘ umfangreiche fotografische Langzeitprojekte einem Bilderatlas. Das Universelle, nach dem er in seinen Bildnissen auf der Suche ist, kreist um die Einzigartigkeit und Vielgestaltigkeit von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Welt – eine Expedition zu immer neuen Kontinenten, auf der der Fotograf mit seinen 86 Jahren bis heute unermüdlich unterwegs ist.

Ich würde mich freuen, wenn das Rotundenprojekt ǀ Part III der Staatlichen Graphischen Sammlung München Sie zum Staunen bringt, vielleicht sogar berührt oder auch nachdenklich stimmt und zum Wiederkommen bewegt. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Michael Hering, Direktor

Links: Walter Schels, Hase, 2000, aus der Serie: Tierische Portraits; Rechts. Walter Schels, Kuh, 2000, aus der Serie: Tierische Portraits © Walter Schels
Heute geöffnet bis 18:00 Uhr

Teilen

Vielen Dank!

Ihr Erlebnis+ Beitrag ist in unserem Posteingang eingegangen und wartet nun auf seine Prüfung. Bitte haben Sie etwas Geduld. Sobald die Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist senden wir Ihnen Ihr Erlebnis+ an Ihre E-Mailadresse.

Um die Wartezeit zu verkürzen laden wir Sie zum Stöbern in unsere Erlebnis+ Galerie ein. Entdecken Sie weitere Beiträge aus unserer Community.

Zur Startseite