Togetthere_Xperience Moleküle

Unter dem Motto „Museum für Alle“ wird Togetthere-Xperience nach erfolgreichen Projekten in 2017 und 2018 als kontinuierliche und interdisziplinäre Programmreihe über das gesamte Jahr hinweg fortgeführt. Ziel ist eine stärkere Teilhabe von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Interessen – von Jung bis Alt – und die Förderung des gesellschaftlichen Dialogs.

Togetthere Xperience, Foto: Falk Kagelmacher
Togetthere Xperience, Foto: Falk Kagelmacher

Slow Art Day 2019

Zurückgehend auf eine Initiative des Amerikaners Phil Terry feiert der Slow Art Day dieses Jahr bereits seinen elften Geburtstag und wird auf der ganzen Welt mit ca. 1200 Einzelevents zelebriert.

Die Idee hinter dem Slow Art Day ist die Annahme, dass BesucherInnen durch langsames und angeleitetes Betrachten einer kleinen Auswahl von Kunstwerken und Designstücken diese intensiver erleben und dabei Leidenschaft für Kunst und Kreativität entdecken, ohne jegliche Vorkenntnisse mitbringen zu müssen.

Gemeinsam mit dem Künstler und Designer Miro Craemer werden ausgewählte Exponate in einem zeitlichen Rhythmus und mit einer kleinen Einleitung betrachtet. Im Anschluss folgt ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch aller TeilnehmerInnen im Café der Pinakothek der Moderne.

06.04.2019
13.00 - 16.00
Teilnahme kostenfrei
Ohne Anmeldung

Beat the Design, Foto: Falk Kagelmacher

Beat the Design

Die Töne von Designobjekten sind oft so charakteristisch wie ihre Gestalt. Im Workshop beschäftigen wir uns mit der akustischen Dimension verschiedener Ausstellungsstücke der Neuen Sammlung. Die Bandbreite reicht von historischen Telefonapparaten über Motorengeräusche ikonischer Automobile bis zum Klacken einer Tastatur. Unter Anleitung des Musikers Alexander Löwenstein werden die verschiedenen Geräusche zu Soundcollagen verarbeitet und die sonst museal entrückten Designobjekte zum Leben erweckt.

Für Jugendliche, Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren

06.04.2019
14.00 - 17.00
Beat the Design: Kurzführungen und Präsentation der Soundcollagen
Ohne Anmeldung - Einstieg jederzeit möglich
Teilnahme und Eintritt frei

11.04.2019
17.00 - 19.30
Beat the Design: Workshop
Anmeldung unter: programm@pinakothek-der-moderne.de

Raoul De Keyser, Zinkend (Luc), 1982-83, Öl auf Leinwand, 65 x 54 cm, Privatsammlung © Familie Raoul De Keyser | SABAM Belgien 2018, Foto: Hilde D’haeyere
Raoul De Keyser, Zinkend (Luc), 1982-83, Öl auf Leinwand, 65 x 54 cm, Privatsammlung © Familie Raoul De Keyser | SABAM Belgien 2018, Foto: Hilde D’haeyere

Downgrade

Der entschleunigte Museumsbesuch

Ausgehend von der Arbeitsweise des belgischen Malers Raoul de Keyser werden Kunstwerke unter den Themen „Konzentration“ und „Entschleunigung“ neu erlebbar. Verschiedene Stationen, die parallel im Haus stattfinden, laden dazu ein, die Verweildauer vor Exponaten spielerisch zu hinterfragen und das Kunsterlebnis zu intensivieren. Unternehmen Sie einen angeleiteten Achtsamkeitsgang durch das Haus oder verwandeln Sie im Klangmobil Ihre Eindrücke vor den Ausstellungsstücken in kleine Soundcollagen. Neben verschiedenen anderen Programmpunkten regen performative Einheiten von KünstlerInnen und SchauspielerInnen in den Ausstellungsräumen zum konzentrierten Verweilen an und bieten Möglichkeiten, Kunst, Design und Architektur neu zu erleben.

28.04.2019
13.00 -16.00
Ohne Anmeldung – Einstieg jederzeit möglich
Teilnahme kostenfrei

Weiterempfehlen

Facebook

WhatsAppWhatsApp nicht installiert