Kalender

Mai   2022
M D M d F S S
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Mai

01
Sonntag
10:00 - 18:00
PDM

Tag der Arbeit | Alle Häuser geschlossen

An diesem Tag haben alle Museen geschlossen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

03
Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

04
Mittwoch
11:00 - 12:00
PDMErwachsene

Känguruführung | Die klassische Moderne trifft auf Zeitgenössisches: Vor dem Maskenball, von Mädchen unter Bäumen und den Kindern des Künstlers

Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyweinen, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Jessica Krämer

Jetzt anmelden
04
Mittwoch
16:00 - 18:00
PDMJugend

Freistil. Zeichenkurs für Jugendliche - Teil 1

Der vierteilige Kurs richtet sich an alle, die Lust auf’s Zeichnen haben. Ob Comic, Manga, Mode oder klassische Zeichnung – jeder kann mit eigenen Ausdrucksformen und Techniken vor unseren Originalen experimentieren.

MI 04.05.2022 | 16:00–18:00 UHR | Pinakothek der Moderne. Teil 1
MI 11.05.2022 | 16:00–18:00 UHR | Museum Brandhorst. Teil 2
MI 25.05.2022 | 16:00–18:00 UHR | Alte Pinakothek. Teil 3
MI 01.06.2022 | 16:00–18:00 UHR | Pinakothek der Moderne. Teil 4

Für Jugendliche ab 13 Jahren | kostenfreie Teilnahme
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de | Treffpunkt: Museumsinformation

Mit Gabriele Gräfin von Mallinckrodt

04
Mittwoch
18:30 - 20:00
DesignErwachsene

Online-Vortrag von Prof. Oussama Khatib (Universität Stanford) in englischer Sprache | Von Romeo und Julia zu OceanOneK. Robotische Erkundung der Tiefsee

OceanOneK ist ein Tauchroboter mit einem hohen Maß an Autonomie für die physische Interaktion mit der Umwelt, der über eine intuitive Schnittstelle mit einem menschlichen Experten verbunden ist. Der Roboter wurde kürzlich bei mehreren archäologischen Expeditionen im Mittelmeer eingesetzt und kann bis zu 1000 Meter tief tauchen. Er erlaubt die physische Distanzierung des Menschen von gefährlichen und unerreichbaren Räumen und lässt ihn gleichzeitig seine Fähigkeiten, Intuition und Erfahrung unter Wasser einsetzen.
Oussama Khatib promovierte 1980 an der Sup’Aero in Toulouse, Frankreich. Er ist Professor für Informatik und Direktor des Robotiklabors an der Stanford Universität. Seine Forschung konzentriert sich auf Methoden und Technologien in der menschenzentrierten Robotik, haptische Interaktion, künstliche Intelligenz, menschliche Bewegungssynthese und Animation.

Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

Mit Caroline Fuchs

Jetzt anmelden
05
Donnerstag
11:00 - 12:00
PDMErwachsene

WELCOME ART TOUR

Führung für Erwachsene
Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise durch die Pinakotheken und das Museum Brandhorst! Erleben Sie persönlich die Originale in einer Führung in ukrainischer oder russischer Sprache und erfahren Sie mehr über die Höhepunkte unserer Sammlungen vom Mittelalter bis in die heutige Zeit.
DO 11.00–12.00 Uhr
Teilnahme kostenfrei | Freier Eintritt für ukrainische Staatsbürger:innen | Begrenzte Anzahl an Plätzen | Treffpunkt: Foyer des jeweiligen Museums | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information Das Angebot wird durch Dolmetscher:innen in ukrainischer bzw. russischer Sprache begleitet.

ВІТАЛЬНІ АРТ-ТУРИ
Тур для дорослихЗдійсніть з нами екскурсію по музеям Пінакотеки та музею Brandhorst! Відчуйте оригінальні роботи особисто під час екскурсії українською або російською мовою, і дізнайтеся більше про основні особливості наших колекцій від Середньовіччядо наших днів.
ЧТ 11:00–12:00
Участь безкоштовна | Для громадян України вхід безкоштовний |Місце зустрічі: фойє відповідного музею | Отримайте квиток уінформаційному бюро не пізніше ніж за 30 хвилин до початку заходу | Захід буде перекладати перекладачна українську або російську мову

Tour for adults
Take a tour of discovery with us through the Pinakothek museums and Museum Brandhorst! Experience the original works in person during a guided tour in Ukrainian or Russian, and learn more about the highlights of our collections from the Middle Ages to the present day.
THU 11 a.m.–12 noon
Participation free of charge | Free admission for Ukrainian citizensLimited number of places | Meeting point: Foyer of the respective museum | Collect your ticket from the information desk no later than 30 minutes before the start of the event The event will be translated by an interpreter into Ukrainian or Russian

Mit Jessica Krämer

05
Donnerstag
17:00 - 19:30
Design

CIRCULAR DESIGN | Workshopreihe "Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen"

Die Nutzung von Ressourcen und Dingen folgt im gegenwärtigen Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell weitgehend einem linearen Muster, dem des „take, make, waste“. Auch die Gestaltung von Objekten folgte und folgt vielfach bis heute diesem Muster. Unsere zwei Objekte, die Pfandflasche Perlenflasche von Günter Kupetz und die Gefäße der Serie Autarchy des Designstudios Formafantasma versuchen dieses Muster zu durchbrechen – wirkungsvoll, ressourcenschonend und zukunftsweisend?
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei
Anmeldung unter b.lersch@hanssauerstiftung.de

WORKSHOPREIHE | Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen
28.04. | 17.30-19.00 | Social Design
05.05. | 17.30-19.00 | Circular Design
12.05. | 17.30-19.00 | Transformative Städte
19.05. | 17.30-19.00 | Sozialraumgestaltung
02.06. | 17.30-19.00 | DIE CHARTA – Design für die Große Transformation

Die Welt steckt in einer globalen Krise. Wir verbrauchen so viele Ressourcen wie niemals zuvor, Klimakatastrophen sind die Regel geworden, und das konstante (Wirtschafts-)Wachstum muss hinterfragt werden. Eine Große Transformation im Sinne eines neuen Gesellschaftsvertrags für eine nachhaltige Zukunft scheint unumgänglich. Nie war es wohl dringender, im Denken und im Handeln neue Wege zu gehen und transformative Lösungen zu entwickeln.
In der Workshopreihe werden anhand von jeweils zwei Objekten aus der Vergangenheit und Gegenwart Kriterien für zukunftsfähige Gestaltungen erarbeitet und diese auf die großen Zukunftsfragen hin geprüft. Dabei werden verschiedene Themenfelder wie Social Design, Transformative Städte, Circular Design und Sozialraumgestaltung betrachtet.
In einer abschließenden Session werden die Ergebnisse in einer Charta „Design für die Große Transformation“ zusammengeführt.

Eine Kooperation von social design lab der Hans Sauer Stiftung und Die Neue Sammlung – The Design Museum
Konzept: Barbara Lersch
Kuratorinnen: Barbara Lersch und Angelika Nollert

05
Donnerstag
18:30 - 19:30
DesignErwachsene

Eine Stunde mit... Rosa Carole Rodeck | X-D-E-P-O-T

In unserer Reihe »Eine Stunde mit…« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Rosa Carole Rodeck

06
Freitag
16:00 - 18:00
Kunst

DOK.fest München zeigt YOU ARE THE DAYS TO COME

YOU ARE THE DAYS TO COME Schweden 2021, Ronja Yu, 75 Min., OmeU

Mit dem Tiananmen-Massaker fand eine junge, aufstrebende chinesische Kunstszene ihr Ende.
In den Jahren nach Mao Zedongs Tod entstand in China eine junge experimentierfreudige und demokratieorientierte Kunstszene. Die Filmemacherin Ronja Yu kehrt zurück an Orte ihrer Jugend und begegnet den Protagonist.innen dieses Aufbruchs: Bildhauern und Rockstars, Malerinnen und Performancekünstlerinnen. Viele haben nach 1989 das Land verlassen.

Der erste Schuss am Tiananmen Platz fiel Anfang 1989. Die Künstlerin Xiao Lu feuerte ihn während ihrer Performance „Dialog“. Die „China/Avantgarde“-Ausstellung ist ein Meilenstein der zeitgenössischen Kunst Chinas, doch kaum bekannt. Zwei Monate vor dem Massaker wurde sie nach dem Zwischenfall geschlossen. In YOU ARE THE DAYS TO COME stellt Ronja Yu die Jahre des künstlerischen und gesellschaftlichen Aufbruchs, die auf den Tod Mao Zedongs folgten, vor und präsentiert die Künstler.innen rund um die Gruppierung „Die Sterne“, zu der auch Ai Weiwei gehörte. Zwischen bemerkenswerten Archivaufnahmen und Begegnungen mit Künstler.innen wie Cui Jian, Wang Keping, Li Shuang und Wen Pulin im heute öffnet sie eine Zeitkapsel mit dem Bild einer hoffnungsvollen verlorenen Zeit. (Silvia Bauer)

FR 06.05. I 16.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

06
Freitag
16:00 - 17:00
DesignErwachsene

Speed. Luigi Colanis Designvisionen

Luigi Colani ist vielleicht einer der produktivsten, aber auch umstrittensten Designerstars der letzten Jahrzehnte. Die Neue Sammlung zeigt ausgewählte Objekte, die den visionären Charakter seiner Arbeit insbesondere im Bereich des Fahrzeugdesigns verdeutlichen. Seine sogenannten Studien suchen die Nähe zur Skulptur, verströmen jedoch zugleich die Aura pfeilschneller Fortbewegung.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Esther Emmerich

07
Samstag
11:00 - 12:00
GraphikFamilie

Ólafur Eliasson

Für Ihren Museumsbesuch beachten Sie bitte unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen auf der Website <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen.

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Carolina Glardon

Jetzt anmelden
07
Samstag
14:00 - 17:00
GraphikKinder

Mein Hut, der hat drei Ecken | Kinderworkshop zur Ausstellung VENEDIG. LA SERENISSIMA. ZEICHNUNG UND DRUCKGRAPHIK AUS VIER JAHRHUNDERTEN

In der Ausstellung VENEDIG. LA SERENISSIMA. ZEICHNUNG UND DRUCKGRAPHIK AUS VIER JAHRHUNDERTEN begegnen wir in einigen Zeichnungen und Drucken venezianischen Männern und Frauen mit den tollsten Kopfbedeckungen. Was es damit auf sich hat, erfahren wir bei unserem gemeinsamen Besuch der Ausstellung. Im Anschluss lassen wir uns von Werken der Ausstellung inspirieren und entwerfen und basteln eine Kopfbedeckung nach venezianischem Vorbild. Ob ein Turban, eine Pelzmütze, ein Dreispitz oder eine Perücke – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mariama de Brito, Kostümbildnerin und Textilhistorikerin gibt euch spannende Anregungen und unterstützt euch bei der Umsetzung.

Für Kinder von 6-10 Jahren
Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahme kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

Mit de Brito Henn Mariama

Jetzt anmelden
07
Samstag
15:00 - 18:00
Kunst

DOK.fest München zeigt LICHT. STOCKHAUSEN’S LEGACY

LICHT. STOCKHAUSEN’S LEGACY

Niederlande 2021, Oeke Hoogendijk, 120 Min., OmeU (Deutsch, Englisch, Niederländisch)

Ein musikalisches Genie, das seiner Zeit um Lichtjahre voraus war: Karlheinz Stockhausen.

Karlheinz Stockhausens megalomaner Opern-Zyklus LICHT, am dem er 26 Jahre arbeitete, dauert 29 Stunden: Helikopter-Choreographie inklusive! Was ist von der schillernden Persona wie vom musikalischen Erbe des gefeierten Blueprints elektronischer Musik geblieben? Eine faszinierende Spurensuche durch Werk und Wirkung des komplexen Gesamtkunstwerkes.
Karlheinz Stockhausen gehörte wie Rainer Werner Fassbinder und Joseph Beuys zum Nukleus westdeutscher Nachkriegsavantgarde. Während alle drei hierzulande auf Widerstand stießen, wurde „Papa Techno“ im Ausland als einflussreichstes Künstlergenie seiner Zeit gefeiert, das Brian Eno wie The Beatles inspirierte. „LICHT – Die sieben Tage der Woche“ heißt das 29-stündige Opus Magnum des rheinischen Ausnahmekomponisten, das er für sieben Opernhäuser, 500 Musiker.innen und vier Helikopter schrieb. Dabei stößt Mikrotonales auf Serielles, Kammermusikalisches auf Elektronisches, was im Ergebnis einmalig klingt und hervorragend zum unkonventionellen Lebensstil des Meisters passt. Eine aufregende Dokumentarfilmreise in einen unverwechselbaren Klangkosmos. (Simon Hauck)

SA 07.05. I 15.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

07
Samstag
15:00 - 16:00
KunstErwachsene

EMIL NOLDE. MEINE ART ZU MALEN…

„Meine Art zu malen ist ohne alle Kunststücke …“. Wie das Zitat des bekannten Expressionisten Emil Nolde im Hinblick auf seine Maltechnik zu verstehen ist, beleuchtet eine kunsttechnologische Präsentation. Die Wirkung der Malerei Noldes erwächst aus dem bewussten und variantenreichen Umgang des Künstlers mit Materialien und Techniken. So setzt er etwa farbige Grundierungen nuanciert ein oder trägt leuchtkräftige Malfarben oft unvermischt und üppig auf. Anhand des Münchner Gemäldebestandes wird der Werkprozess Noldes – vom Aufspannen der Leinwand bis zur Pinselschrift – und den Besonderheiten seiner Arbeitsweise zwischen Kalkül und ‚inszeniertem Zufall‘ dargestellt. Im Dialog zwischen den Originalen und restauratorisch-naturwissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen werden jüngste Forschungsergebnisse vorgestellt. Realia aus dem Ateliernachlass verdeutlichen den Qualitätsanspruch des Künstlers an seine Materialien sowie seinen individuellen Umgang mit Malfarben.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Ruth Langenberg

08
Sonntag
11:00 - 13:30
Kunst

DOK.fest München zeigt DANCING PINA

DANCING PINA
Deutschland 2022, Florian Heinzen-Ziob, 151 Min., OmdU

Nach dem Tod der Choreografin Pina Bausch lebt ihr Werk weiter und berührt auf intime Art und Weise.

Ein Film, bei dem man sich wünscht, er würde nie zu Ende gehen: Die Kamera begleitet zwei Re-Inszenierungen von Pina Bausch. Der berühmten Tänzerin lag stets eins am Herzen: Ihre Choreografien sollen leben. Die neuen Tänzer.innen schwitzen, fühlen, weinen, arbeiten hart. In ihren Bewegungen wird klar, was Pinas Werke so besonders macht: Wahrhaftigkeit.

10 Jahre nach dem Tod von Pina Bausch werden ihre Werke re-inszeniert: „Iphigenie auf Tauris“ an der Semperoper in Dresden und „Das Frühlingsopfer“ an der École de Sables in Senegal. Die Choreografin stand für Authentizität, Lebendigkeit, die Perfektion im Unperfekten – und revolutionierte damit das klassische Ballett. Das neue Ensemble trainiert hart unter der Leitung von Pinas ehemaligen Tänzer.innen. Allmählich machen sie sich die Choreografie zu eigen. Sie entdecken dabei nicht nur Pinas Vision, sondern auch sich selbst neu. Eine intime Reise, die stark und fragil zugleich ist – und sogar der Pandemie standhält. (Daniela Graf)

SO 08.05. I 11.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

08
Sonntag
12:30 - 13:00
KunstErwachsene

30 Minuten - ein Werk | Joseph Beuys, Das Ende des 20. Jahrhunderts, 1983

Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Sonja Allgaier

08
Sonntag
13:00 - 17:00
PDMKinder

Kinder können Kunst... Mensch | ermöglicht durch die Allianz

Diesen Sonntag dreht sich alles rund um den Menschen – Wie sehen, zeichnen und bauen Künstler:innen sich selbst und andere? Woran erkenne ich einen Menschen? Was haben alle Menschen gemeinsam? Wir entdecken heute unterschiedliche künstlerische Darstellung vom Menschen und machen uns dazu eigene Gedanken. So porträtieren wir uns selbst Mithilfe von Spiegeln und Folien.

Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen.

Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Didi Richter

08
Sonntag
15:00 - 17:00
PDMErwachsene

UNEXPECTED - Unerwartete Erlebnisse im Museum

Mit dem Format UNEXPECTED laden wir Sie in der Pinakothek der Moderne zu kurzen sinnlichen Aktionen im Ausstellungsraum ein. Lassen Sie sich von unseren Kunstvermittler:innen und Künstler:innen dazu inspirieren, die eigenen Beobachtungen spielerisch zu hinterfragen und erfahren Sie intensive Begegnungen mit den Kunstobjekten. Kurze Soundcollagen, spontane Gedichte, zeichnerische Experimente und performative Interventionen eröffnen neue Zugänge und Sichtweisen. Lassen Sie sich überraschen und erleben Sie das Museum auf unerwartete Weise neu.

An verschiedenen Orten in der Pinakothek der Moderne
Ohne Anmeldung | Einstieg jederzeit möglich
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Ulrich Ball, Janna Jirkova, Alexander Löwenstein, Ivan Paskalev

08
Sonntag
16:00 - 18:00
PDM

DOK.fest München zeigt DEAR MEMORIES

DEAR MEMORIES – Eine Reise mit dem Magnum-Fotografen Thomas Hoepker

Deutschland/Schweiz 2021, Nahuel Lopez, 95 Min., OmeU / OmdU

Eine Fotografie-Ikone, eine schwere Diagnose und ein letzter Roadtrip durch die USA.
Nach einer Alzheimer-Diagnose erfüllt sich der legendäre deutsche Fotograf Thomas Hoepke einen letzten großen Traum: Einen Roadtrip durch seine Wahlheimat die USA, gemeinsam mit seiner Kamera und seiner geliebten Ehefrau Christine. Eine bildgewaltige, private und hoch emotionale Reise durch ein Land im Ausnahmezustand.

Der weltberühmte deutsche MAGNUM-Fotograf Thomas Hoepker hat Ikonen der Fotografie geschaffen und mit seinen Bildern das kulturelle Weltgedächtnis geprägt. Als bei ihm vor wenigen Jahren Alzheimer diagnostiziert wird, erfüllt er sich einen lang gehegten Traum: Er unternimmt einen Roadtrip durch die USA, gemeinsam mit seiner Frau Christine, für eine letzte große Fotoreportage! Es ist eine Neuauflage jener Reise, die Anfang der 1960er Jahre sein internationales Renommee als Fotograf begründet hat. „Heartland“ nannte er diesen Roadtrip durch die USA. Noch einmal will Hoepker mit seiner Kamera das Herz seiner Wahlheimat seit 30 Jahren ergründen. Eine sehr persönliche, hoch emotionale Reise in einer historischen Zeit zwischen Pandemie und Präsidentschaftswahl.

SO 15.05. I 11.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

09
Montag
18:30 - 19:30
KunstErwachsene

Live Chat | Einstimmung auf den Muttertag – Mütter in der Kunst

In diesem digitalen Rundgang beschäftigen wir uns nicht nur mit der Darstellung von Mutterschaft in der modernen Kunst, sondern lernen auch sehr persönliche Positionen einzelner Künstler wie beispielsweise von Max Beckmann kennen.

Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

Mit Urte Ehlers

Jetzt anmelden
10
Dienstag
15:30 - 16:30
PDMFamilie

Kunst und Spiele | Mit Pina in die Pinakothek der Moderne! Pina und die Formen

Leider ist dieser Termin ausgebucht. Es besteht die Möglichkeit, über die Warteliste nachzurücken.
Ein Workshop für die Allerkleinsten im Alter von 2-4 Jahren. In diesem Workshop erkunden wir gemeinsam mit der Museumsspinne Pina die Pinakothek der Moderne. Anhand einer interaktiven Bilder-Geschichte erfahren wir, wo Pina wohnt und welches ihr Lieblingsbild ist. Aber natürlich werdet Ihr auch selbst gestalterisch aktiv – und wahrscheinlich hat Pina am Ende ein paar neue Lieblingsbilder!

Für Kleinkinder von 2 bis 4 Jahren mit jeweils einer Begleitperson  | Teilnahme kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

„Kunst und Spiele“ wird durch die Hackenberg Stiftung und PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. unterstützt.

Mit Christiane Böhm

Jetzt anmelden
11
Mittwoch
12:30 - 13:00
DesignErwachsene

30 Minuten - ein Werk Online | Kleinbildkamera WERRA, 1953/54, Werksentwurf Carl Zeiss Jena, DDR

Die in der noch jungen DDR entworfene und produzierte Kamera besticht durch ihre absolute Schlichtheit, besonders in der Ursprungsausführung WERRA I. Das wird besonders deutlich, wenn man sie im Kontext ihrer Entstehungszeit und im Vergleich zu anderen Produkten sieht.
Selten hat mich ein Design in seiner Einfachheit so angerührt. Vielleicht geht es Ihnen am Ende der 30 minütigen Vorstellung ähnlich …

Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

Mit Hans-Gerd Grunwald

Jetzt anmelden
12
Donnerstag
17:00 - 19:30
Design

TRANSFORMATIVE STÄDTE | Workshopreihe "Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen"

Urbane Räume sind essentieller Bestandteil der Großen Transformation und entscheiden maßgeblich darüber, wie diese erreicht werden kann. Aber wie könnte das städtische Zusammenleben (in München) so gestaltet werden, dass die Entwicklung der Stadt nachhaltig wird und sie für alle ein lebenswerter Ort bleibt? Wir blicken zurück und schauen genauer ins Münchner Olympia-Areal und nehmen uns das Elektrofahrrad JUMP (Nick Foley, Jacob Bouchard, Michael Liu) vor, um zu untersuchen, inwieweit damals und heute zukunftsweisende Aspekte ge-/verbaut worden sind.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei
Anmeldung unter b.lersch@hanssauerstiftung.de

WORKSHOPREIHE | Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen
28.04. | 17.30-19.00 | Social Design
05.05. | 17.30-19.00 | Circular Design
12.05. | 17.30-19.00 | Transformative Städte
19.05. | 17.30-19.00 | Sozialraumgestaltung
02.06. | 17.30-19.00 | DIE CHARTA – Design für die Große Transformation

Die Welt steckt in einer globalen Krise. Wir verbrauchen so viele Ressourcen wie niemals zuvor, Klimakatastrophen sind die Regel geworden, und das konstante (Wirtschafts-)Wachstum muss hinterfragt werden. Eine Große Transformation im Sinne eines neuen Gesellschaftsvertrags für eine nachhaltige Zukunft scheint unumgänglich. Nie war es wohl dringender, im Denken und im Handeln neue Wege zu gehen und transformative Lösungen zu entwickeln.
In der Workshopreihe werden anhand von jeweils zwei Objekten aus der Vergangenheit und Gegenwart Kriterien für zukunftsfähige Gestaltungen erarbeitet und diese auf die großen Zukunftsfragen hin geprüft. Dabei werden verschiedene Themenfelder wie Social Design, Transformative Städte, Circular Design und Sozialraumgestaltung betrachtet.
In einer abschließenden Session werden die Ergebnisse in einer Charta „Design für die Große Transformation“ zusammengeführt.

Eine Kooperation von social design lab der Hans Sauer Stiftung und Die Neue Sammlung – The Design Museum
Konzept: Barbara Lersch
Kuratorinnen: Barbara Lersch und Angelika Nollert

12
Donnerstag
18:00 - 22:00
DesignErwachsene

AYZIT BOSTAN, PARASOL | KUNSTINSTALLATION UND MUSIKEVENT

Laufzeit der Installation bis 31.07.2022

Im Rahmen der Ausstellung INS FREIE präsentiert die Münchner Modedesignerin und Künstlerin Ayzit Bostan die Installation PARASOL. Die der Installation zugrunde liegende Sommersehnsucht holt sie dabei in den urbanen Raum. Mit musikalischem Event im Freien. Eine Kooperation der Neuen Sammlung – The Design Museum mit dem Goethe-Institut.

Eingangs- und Außenbereich der Pinakothek der Moderne
Eintritt frei · Informationen zu Ticket- und Anmeldemodalitäten in Kürze

12
Donnerstag
18:00 - 19:30
PDMErwachsene

Workshop für Erwachsene | Anatomie eines Museums. Workshop zur Museumsarchitektur.

Vor fast zwanzig Jahren wurde die Pinakothek der Moderne eröffnet – ein Haus für vier Sammlungen. In einem Rundgang lernen wir die Besonderheiten der Architektur des Museums kennen und beleuchten das Gebäude kritisch. Wie reagiert unser Körper auf die Architektur? Durch performative Interventionen lassen wir den Raum “weiterdenken”.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahme kostenfrei | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Ulrich Ball

Jetzt anmelden
13
Freitag
15:00 - 18:00
Kunst

DOK.fest München 2022 zeigt DANCING PINA

DANCING PINA
Deutschland 2022, Florian Heinzen-Ziob, 151 Min., OmdU

Nach dem Tod der Choreografin Pina Bausch lebt ihr Werk weiter und berührt auf intime Art und Weise.

Ein Film, bei dem man sich wünscht, er würde nie zu Ende gehen: Die Kamera begleitet zwei Re-Inszenierungen von Pina Bausch. Der berühmten Tänzerin lag stets eins am Herzen: Ihre Choreografien sollen leben. Die neuen Tänzer.innen schwitzen, fühlen, weinen, arbeiten hart. In ihren Bewegungen wird klar, was Pinas Werke so besonders macht: Wahrhaftigkeit.

10 Jahre nach dem Tod von Pina Bausch werden ihre Werke re-inszeniert: „Iphigenie auf Tauris“ an der Semperoper in Dresden und „Das Frühlingsopfer“ an der École de Sables in Senegal. Die Choreografin stand für Authentizität, Lebendigkeit, die Perfektion im Unperfekten – und revolutionierte damit das klassische Ballett. Das neue Ensemble trainiert hart unter der Leitung von Pinas ehemaligen Tänzer.innen. Allmählich machen sie sich die Choreografie zu eigen. Sie entdecken dabei nicht nur Pinas Vision, sondern auch sich selbst neu. Eine intime Reise, die stark und fragil zugleich ist – und sogar der Pandemie standhält. (Daniela Graf)

FR 13.05 I 15.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

13
Freitag
15:00 - 17:30
DesignErwachsene

KunstWerkRaum | Ins Freie

Einmal monatlich, freitags um 15.00 Uhr laden wir ein, an unserem interkulturellen und altersgemischten Workshop teilzunehmen. Diesen Monat entdecken wir gemeinsam die Ausstellung “Ins Freie”.
Wir beschäftigen uns mit Mensch und Natur, privatem und öffentlichem Raum. Gemeinsam erkunden wir im Bereich Design dazu die Sonderausstellung und laden euch anschließend zu einem kreativen Picknick ein, bei dem es nicht nur ums Essen geht.
Freude an der Kunst, gemeinsames Erleben und der interkulturelle Austausch stehen beim KunstWerkRaum im Mittelpunkt.

Als Vermittlungssprache verwenden wir einfaches, leicht verständliches Deutsch, nach Bedarf auch Englisch. Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (für Kinder ist die Teilnahme nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich).

Teilnahme kostenfrei | Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder Tel.: 089 9541152-40

Mit Carolina Glardon

13
Freitag
16:00 - 17:00
DesignErwachsene

X-D-E-P-O-T

Das X-D-E-P-O-T widmet sich insgesamt rund 30 Designthemen mit rund 600 Objekten. Viele der im X-D-E-P-O-T präsentierten Objekte und Inhalte sind bislang noch nicht vorgestellt worden.
Hierzu zählen Objekte aus den Sammlungsgebieten Werkzeuge, Verpackungen, Gaming oder Sekundärarchitektur, Materialstudien zu Karbon, Flechtwerk, Metall oder Industriekeramik, Objektbeispiele zu den Farben Rot und Grün, aktuelle Themen wie Medical Design, Nachhaltigkeit oder Schutz.
Im X-D-E-P-O-T existieren keine Chronologie, keine geographischen Grenzen und keine Hierarchie. Objekte unterschiedlicher Zeiten, verschiedener Herkünfte und ohne traditionellen Kanon werden gemeinsam präsentiert, um neue Sichtweisen zu ermöglichen. Es geht um Phänomene, qualitätvolle Gestaltung und gute Ideen.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Veit Volwahsen M.A.

14
Samstag
10:30 - 13:30
DesignFamilie

Offenes Roboterlabor

Neue Technologien erfordern auch neue Fähigkeiten. Gemeinsam mit den kleinen Bienenrobotern “BeeBots” und “Ozobots” machen wir uns auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt des Programmierens. Außerdem fragen wir uns: Was ist überhaupt ein Roboter? Welche Bestandteile machen einen Roboter aus? Gibt es intelligente Maschinen? Eigenes Entdecken und Begeisterung für Technik stehen dabei im Vordergrund.

Für Familien mit Kindern im Alter von 5-10 Jahren
Ort: Pavillon 333 (Ostseite der Pinakothek der Moderne)
Der Einstieg ist jederzeit möglich | Teilnahme kostenfrei | Ohne Anmeldung
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Alexander Löwenstein, Ivan Paskalev

14
Samstag
11:00 - 14:00
PDMErwachsene

WELCOME ART STUDIO

Kreativ-Workshop für Kinder und ihre Eltern
Gemeinsam entdecken wir mit Ihnen und Ihren Kindern die Originale der Pinakotheken und des Museums Brandhorst und verbringen eine entspannte Zeit! Jeden Samstag lassen wir uns von einem bestimmten Thema inspirieren und von einer Kurzführung in deutscher und ukrainischer oder russischer Sprache begeistern. In einem praktischen Teil gestalten wir anschließend gemeinsam unsere eigenen Arbeiten.
SA 11.00–14.00 Uhr
Teilnahme kostenfrei | Freier Eintritt für ukrainische Staatsbürger:innen
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Einstieg jederzeit möglich | Treffpunkt: Rotunde der Pinakothek der Moderne
Das Angebot wird durch Dolmetscher:innen in ukrainischer bzw. russischer Sprache begleitet.

ВІТАЛЬНА АРТ-СТУДІЯ
Творча майстерня для дітей та їх батьків
Разом з вами та вашими дітьми ми відкриємо для себе оригінальне мистецтво в музеях Пінакотеки та музеї Brandhorst у невимушеній атмосфері! Кожної суботи ми надихаємося певною темою та насолоджуємося короткою екскурсією німецькою мовою та українською або російською. Після цього ми разом створюємо власні роботи нa практичному занятті.
СБ 11:00–14:00
Участь безкоштовна | Для громадян України вхід безкоштовний
Обмежена кількість місць | Вхід можливий у будь-який час | Місце зустрічі: Ротонда Пінакотеки (Pinakothek der Moderne)
Захід буде перекладати перекладач на українську аборосійську мову

Creative workshop for children and their parents
Together with you and your children we will discover the original art at the Pinakothek museums and Museum Brandhorst in a relaxed atmosphere! Every Saturday we let ourselves be inspired by a specific theme and enjoy a short guided tour in German and Ukrainian or Russian. Afterwards, we create our own works together in a practical session.
SAT 11 a.m.–2 p.m.
Participation free of charge | Free admission for Ukrainian citizens
Limited number of places | Entry possible at any time | Meeting point: Rotunda of the Pinakothek der Moderne
The event will be translated by an interpreter into Ukrainian or Russian

Mit Urte Ehlers, Esther Zellmer

14
Samstag
14:30 - 17:30
DesignErwachsene

Speculative Design Werkstatt

“Speculative Design” ist eine spielerische Designmethode, bei der Prototypen für die Zukunft entworfen werden. Gemeinsam lassen wir unserer Kreativität freien Lauf und entwickeln Ideen, wie wir unsere Zukunft mit der Hilfe von Robotics und KI gestalten wollen. Welche Geräte oder technische Hilfsmittel fehlen uns in der Gegenwart? Wie können Roboter uns in unserem Alltag helfen? Wie verändern sich unsere Mobilität, das Gesundheitswesen und die Art, wie wir miteinander kommunizieren? Angeregt von einem großen Materialtisch dürfen in dieser Werkstatt wilde Ideen und Zukunftsutopien gesponnen und entworfen werden. Wir sind gespannt auf eure Erfindungen und Design-Lösungen!

Für Erwachsene, Jugendliche und Familien
Ort: Pavillon 333 (Ostseite der Pinakothek der Moderne)
Der Einstieg ist jederzeit möglich | Teilnahme kostenfrei | Ohne Anmeldung
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Alexander Löwenstein, Ivan Paskalev

14
Samstag
15:00 - 18:00
Kunst

DOK.fest München zeigt LICHT. STOCKHAUSEN’S LEGACY

LICHT. STOCKHAUSEN’S LEGACY

Niederlande 2021, Oeke Hoogendijk, 120 Min., OmeU (Deutsch, Englisch, Niederländisch)

Ein musikalisches Genie, das seiner Zeit um Lichtjahre voraus war: Karlheinz Stockhausen.

Karlheinz Stockhausens megalomaner Opern-Zyklus LICHT, am dem er 26 Jahre arbeitete, dauert 29 Stunden: Helikopter-Choreographie inklusive! Was ist von der schillernden Persona wie vom musikalischen Erbe des gefeierten Blueprints elektronischer Musik geblieben? Eine faszinierende Spurensuche durch Werk und Wirkung des komplexen Gesamtkunstwerkes.
Karlheinz Stockhausen gehörte wie Rainer Werner Fassbinder und Joseph Beuys zum Nukleus westdeutscher Nachkriegsavantgarde. Während alle drei hierzulande auf Widerstand stießen, wurde „Papa Techno“ im Ausland als einflussreichstes Künstlergenie seiner Zeit gefeiert, das Brian Eno wie The Beatles inspirierte. „LICHT – Die sieben Tage der Woche“ heißt das 29-stündige Opus Magnum des rheinischen Ausnahmekomponisten, das er für sieben Opernhäuser, 500 Musiker.innen und vier Helikopter schrieb. Dabei stößt Mikrotonales auf Serielles, Kammermusikalisches auf Elektronisches, was im Ergebnis einmalig klingt und hervorragend zum unkonventionellen Lebensstil des Meisters passt. Eine aufregende Dokumentarfilmreise in einen unverwechselbaren Klangkosmos. (Simon Hauck)

SA 07.05. I 15.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

14
Samstag
15:00 - 16:00
DesignErwachsene

Unter Strom. Eine Linie verändert das Design

Die technischen, aber auch sozialen Entwicklungen nach dem Ersten Weltkrieg erzeugten eine Sehnsucht nach Geschwindigkeit. Das Leitmotiv lieferte die Fliegerei, aber auch der durch den Bau von Motorstraßen ermöglichte Individualverkehr maß seinen Erfolg in Stundenkilometern. Das Design erwiderte diese Entwicklung mit einem möglichst ununterbrochenen Linienfluss, der sogenannten Stromlinie. Sie wurde zum Erkennungszeichen einer ganzen Ära, von der wir ausgewählte Beispiele nicht nur aus dem Fahrzeugbau vorstellen.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Hans-Gerd Grunwald

15
Sonntag
11:00 - 13:00
Kunst

DOK.fest München zeigt DEAR MEMORIES

DEAR MEMORIES – Eine Reise mit dem Magnum-Fotografen Thomas Hoepker

Deutschland/Schweiz 2021, Nahuel Lopez, 95 Min., OmeU / OmdU

Eine Fotografie-Ikone, eine schwere Diagnose und ein letzter Roadtrip durch die USA.
Nach einer Alzheimer-Diagnose erfüllt sich der legendäre deutsche Fotograf Thomas Hoepke einen letzten großen Traum: Einen Roadtrip durch seine Wahlheimat die USA, gemeinsam mit seiner Kamera und seiner geliebten Ehefrau Christine. Eine bildgewaltige, private und hoch emotionale Reise durch ein Land im Ausnahmezustand.

Der weltberühmte deutsche MAGNUM-Fotograf Thomas Hoepker hat Ikonen der Fotografie geschaffen und mit seinen Bildern das kulturelle Weltgedächtnis geprägt. Als bei ihm vor wenigen Jahren Alzheimer diagnostiziert wird, erfüllt er sich einen lang gehegten Traum: Er unternimmt einen Roadtrip durch die USA, gemeinsam mit seiner Frau Christine, für eine letzte große Fotoreportage! Es ist eine Neuauflage jener Reise, die Anfang der 1960er Jahre sein internationales Renommee als Fotograf begründet hat. „Heartland“ nannte er diesen Roadtrip durch die USA. Noch einmal will Hoepker mit seiner Kamera das Herz seiner Wahlheimat seit 30 Jahren ergründen. Eine sehr persönliche, hoch emotionale Reise in einer historischen Zeit zwischen Pandemie und Präsidentschaftswahl.

SO 15.05. I 11.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

15
Sonntag
12:30 - 13:00
KunstErwachsene

30 Minuten - ein Werk | Olaf Metzel, Reise nach Jerusalem, 2002

Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Sylvia Clasen

15
Sonntag
13:00 - 17:00
PDMKinder

Kinder können Kunst... Linienzauber | ermöglicht durch die Allianz

Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema Linienzauber – Wie verschieden können Linien aussehen? Gibt es auch unsichtbare Linien? Was kann eine Linie alles bewirken? Gibt es mehr als nur krumme und gerade Linien? Mit welchen Mitteln kann ich eigentlich eigene Linien zaubern?
Gemeinsam bekleben wir eine Wand im Museum mit Linien und probieren aus, welche Formen diese annehmen können. Wir erstellen außerdem unsere eigenen Skizzenbücher und füllen diese dann mit Zeichnungen. Hierbei werden die Linien mit Profiwerkzeugen wie Kohle, Rötel, Graphit und Pastellkreiden gezeichnet.

Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen.

Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Urte Ehlers, Esther Zellmer

15
Sonntag
15:00 - 18:00
Kunst

DOK.fest München zeigt YOU ARE THE DAYS TO COME

YOU ARE THE DAYS TO COME Schweden 2021, Ronja Yu, 75 Min., OmeU

Mit dem Tiananmen-Massaker fand eine junge, aufstrebende chinesische Kunstszene ihr Ende.
In den Jahren nach Mao Zedongs Tod entstand in China eine junge experimentierfreudige und demokratieorientierte Kunstszene. Die Filmemacherin Ronja Yu kehrt zurück an Orte ihrer Jugend und begegnet den Protagonist.innen dieses Aufbruchs: Bildhauern und Rockstars, Malerinnen und Performancekünstlerinnen. Viele haben nach 1989 das Land verlassen.

Der erste Schuss am Tiananmen Platz fiel Anfang 1989. Die Künstlerin Xiao Lu feuerte ihn während ihrer Performance „Dialog“. Die „China/Avantgarde“-Ausstellung ist ein Meilenstein der zeitgenössischen Kunst Chinas, doch kaum bekannt. Zwei Monate vor dem Massaker wurde sie nach dem Zwischenfall geschlossen. In YOU ARE THE DAYS TO COME stellt Ronja Yu die Jahre des künstlerischen und gesellschaftlichen Aufbruchs, die auf den Tod Mao Zedongs folgten, vor und präsentiert die Künstler.innen rund um die Gruppierung „Die Sterne“, zu der auch Ai Weiwei gehörte. Zwischen bemerkenswerten Archivaufnahmen und Begegnungen mit Künstler.innen wie Cui Jian, Wang Keping, Li Shuang und Wen Pulin im heute öffnet sie eine Zeitkapsel mit dem Bild einer hoffnungsvollen verlorenen Zeit. (Silvia Bauer)

SO 15.05 I 15.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium I Eintritt 7,50 Euro

Das Festivalprogramm und den Ticketvorverkauf finden Sie ab Ende April 2022 online unter www.dokfest-muenchen.de
Tickets sind auch an der Abendkasse erhältlich. Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.

Eine Veranstaltung des 37. Internationales Dokumentarfilmfestival München
04. bis 15. Mai: an den Spielorten in München 09. bis 22. Mai: @home
Wir feiern den Dokumentarfilm in all seinen Spielarten! In seiner ersten dualen Edition verbindet das DOK.fest München das Beste zweier Welten. Wir präsentieren 117 internationale Dokumentarfilme aus 41 Ländern, Filmworkshops für Schulklassen und Branchenevents – in München und online.
Angesichts der unsicheren Pandemie-Entwicklung sind kurzfristige Änderungen vorbehalten.

Mit Veranstaltung

16
Montag
18:30 - 19:30
KunstErwachsene

Outdoor-Führung

In dieser Outdoor-Führung erkunden wir den Außenbereich der Pinakothek der Moderne und beleuchten dabei die Architektur des Hauses und die Außenskulpturen.

Treffpunkt: Vor dem Haupteingang der Pinakothek der Moderne
Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Urte Ehlers

Jetzt anmelden
17
Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

18
Mittwoch

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

19
Donnerstag
17:00 - 19:30
Design

SOZIALRAUMGESTALTUNG | Workshopreihe "Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen"

Teilhabe in immer diverseren Gesellschaften zu gestalten ist eine der zentralen Aufgabe unserer Zeit. Partizipative Gestaltungsprozesse können neue Interaktions- und Handlungsräume entstehen lassen und dadurch neue Beteiligungs- und Integrationspfade in Gemeinschaften eröffnen. Mit dem Ulmer Hocker von Max Bill, Hans Gugelot und Paul Hildinger sowie dem Habibi Dome von Franziska Wirtensohn und Michael Wittmann betrachten wir zwei Objekte, die soziale Räume auf verschiedene Weise gedacht und gestaltet haben und von denen wir lernen können, Zukunft inklusiver zu gestalten.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei
Anmeldung unter b.lersch@hanssauerstiftung.de

WORKSHOPREIHE | Design für die Große Transformation – gestern, heute, übermorgen
28.04. | 17.30-19.00 | Social Design
05.05. | 17.30-19.00 | Circular Design
12.05. | 17.30-19.00 | Transformative Städte
19.05. | 17.30-19.00 | Sozialraumgestaltung
02.06. | 17.30-19.00 | DIE CHARTA – Design für die Große Transformation

Die Welt steckt in einer globalen Krise. Wir verbrauchen so viele Ressourcen wie niemals zuvor, Klimakatastrophen sind die Regel geworden, und das konstante (Wirtschafts-)Wachstum muss hinterfragt werden. Eine Große Transformation im Sinne eines neuen Gesellschaftsvertrags für eine nachhaltige Zukunft scheint unumgänglich. Nie war es wohl dringender, im Denken und im Handeln neue Wege zu gehen und transformative Lösungen zu entwickeln.
In der Workshopreihe werden anhand von jeweils zwei Objekten aus der Vergangenheit und Gegenwart Kriterien für zukunftsfähige Gestaltungen erarbeitet und diese auf die großen Zukunftsfragen hin geprüft. Dabei werden verschiedene Themenfelder wie Social Design, Transformative Städte, Circular Design und Sozialraumgestaltung betrachtet.
In einer abschließenden Session werden die Ergebnisse in einer Charta „Design für die Große Transformation“ zusammengeführt.

Eine Kooperation von social design lab der Hans Sauer Stiftung und Die Neue Sammlung – The Design Museum
Konzept: Barbara Lersch
Kuratorinnen: Barbara Lersch und Angelika Nollert

19
Donnerstag
18:30 - 19:30
DesignErwachsene

Eine Stunde mit... Petra Hölscher | Die Danner-Rotunde

In unserer Reihe »Eine Stunde mit…« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Petra Hölscher

19
Donnerstag
18:30 - 19:30
KunstErwachsene

Eine Stunde mit... Irene Glanzer und Heike Stege | EMIL NOLDE. MEINE ART ZU MALEN …

In unserer Reihe »Eine Stunde mit…« führen Sie diejenigen, die als Konservatoren, Kuratoren, Restauratoren oder wissenschaftliche Mitarbeiter täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen und Ausstellungen arbeiten, sie erforschen oder erhalten.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Heike Stege

19
Donnerstag
19:00 - 21:30
PDM

Eröffnung und Artist Talk mit Astrid Jahnsen zu ihrer Serie „On your knees“

Mit „On your knees“ wird eine 122-teilige Arbeit der Künstlerin Astrid Jahnsen gezeigt. Ausgangspunkt waren 82 handgefertigte Hefte aus den 1950er bis 1990er-Jahren, versehen mit expliziten Texten und pornografischen Fotografien. Von diesem vorgefundenen Material fertigte die Künstlerin höchst feinsinnige Nahaufnahmen an und entwickelt auf diese Weise eine neue Erzählstruktur.

Im Zentrum des Artist Talk stehen die Hintergründe und Arbeitsweise der Künstlerin. Der Artist Talk findet im Ernst von Siemens -Auditorium in englischer Sprache statt.

Bitte informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch über die aktuell geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 unter https://www.pinakothek.de/willkommen.
Vielen Dank!

Mit Veranstaltung

20
Freitag
15:00 - 16:30
DesignErwachsene

Dialogführung zur Ausstellung KI.ROBOTIC.DESIGN

Künstliche Intelligenz und Robotics sind aktuelle Themen, die unsere Zeit und Gesellschaft vor große Herausforderungen stellen. Auf der einen Seite faszinierend, auf der anderen Seite aber auch bedrohlich und angsteinflößend – so ambivalent sind unsere Gefühle im Hinblick auf die maschinellen Veränderungen in unserer Welt. Im Gespräch mit Wissenschaftler:innen des Munich Institute of Robotics and Machine Intelligence (MIRMI) werden einzelne Kapitel der Ausstellung KI.ROBOTICS.DESIGN aufgegriffen und technische Fragen geklärt. Außerdem können ethische und emotionale Aspekte diskutiert werden.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

20
Freitag
16:00 - 17:00
DesignErwachsene

X-D-E-P-O-T

Das X-D-E-P-O-T widmet sich insgesamt rund 30 Designthemen mit rund 600 Objekten. Viele der im X-D-E-P-O-T präsentierten Objekte und Inhalte sind bislang noch nicht vorgestellt worden.
Hierzu zählen Objekte aus den Sammlungsgebieten Werkzeuge, Verpackungen, Gaming oder Sekundärarchitektur, Materialstudien zu Karbon, Flechtwerk, Metall oder Industriekeramik, Objektbeispiele zu den Farben Rot und Grün, aktuelle Themen wie Medical Design, Nachhaltigkeit oder Schutz.
Im X-D-E-P-O-T existieren keine Chronologie, keine geographischen Grenzen und keine Hierarchie. Objekte unterschiedlicher Zeiten, verschiedener Herkünfte und ohne traditionellen Kanon werden gemeinsam präsentiert, um neue Sichtweisen zu ermöglichen. Es geht um Phänomene, qualitätvolle Gestaltung und gute Ideen.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Veit Volwahsen M.A.

20
Freitag
17:00 - 18:00
DesignFamilie

Online-Familienführung | Schatzsuche im Museum

Tief im Keller des Museums sind einzigartige Gold- und Silberschätze versteckt. Aber auch Schmuck aus ungewöhnlichen Materialien sind dort zu finden. Lasst euch bei einer Führung durch die Danner Rotunde von der Vielfältigkeit und Phantasie der Schmuckkünstler:innen überraschen. Gold und Edelsteine spielen eine Rolle aber auch Sägeblätter, Spielzeugrobotor und sogar ein Schnitzel wurden zu schönem Geschmeide gestaltet und warten darauf entdeckt zu werden.

Mit unseren Online-Angeboten könnt ihr von Zuhause aus die Welt unserer Museen entdecken.

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr den Link zum Online-Angebot.

*** Wichtiger Hinweis: Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder bzw. Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Personen von der Online-Veranstaltung auszuschließen, die nicht glaubhaft kommunizieren können, dass sie gemeinsam mit einem Kind teilnehmen. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen. *** 

Mit Nadine Simone Kuffner

Jetzt anmelden
21
Samstag
11:00 - 12:00
PDMFamilie

Online-Kinderworkshop | Kinder können Kunst... Fantastische Museumstiere | ermöglicht durch die Allianz

Hier dreht sich alles um die fantastischen Tiere im Museum – Welche Tiere gibt es im Museum und wie werden sie dargestellt? Was machen sie in den Bildern und wie sehen sie aus? Gibt es einen Unterschied zu tatsächlich existierenden Tieren? Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir unsere eigenen Museumstiere….

Mit unseren Online-Angeboten könnt ihr von Zuhause aus die Welt unserer Museen entdecken.

Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr den Link zum Online-Angebot und bei den Workshops auch eine Liste der Materialien. Bei unseren Workshops geht es nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

*** Wichtiger Hinweis: Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder bzw. an Familien mit Kindern von 5 bis 12 Jahren. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Personen von der Online-Veranstaltung auszuschließen, die nicht glaubhaft kommunizieren können, dass sie gemeinsam mit einem Kind teilnehmen. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen. *** 

Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst…“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

Mit Catrin Morschek

Jetzt anmelden
21
Samstag
11:00 - 12:00
PDMFamilie

Online-Kinderworkshop | Kinder können Kunst... Fantastische Museumstiere | ermöglicht durch die Allianz

Hier dreht sich alles um die fantastischen Tiere im Museum – Welche Tiere gibt es im Museum und wie werden sie dargestellt? Was machen sie in den Bildern und wie sehen sie aus? Gibt es einen Unterschied zu tatsächlich existierenden Tieren? Aus unterschiedlichsten Materialien gestalten wir unsere eigenen Museumstiere….

Mit unseren Online-Angeboten könnt ihr von Zuhause aus die Welt unserer Museen entdecken.

Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de

Mit der Anmeldebestätigung erhaltet ihr den Link zum Online-Angebot und bei den Workshops auch eine Liste der Materialien. Bei unseren Workshops geht es nicht nur ums Zuhören und Zusehen, sondern auch ums Machen.

*** Wichtiger Hinweis: Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Kinder bzw. an Familien mit Kindern von 5 bis 12 Jahren. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Wir behalten uns vor, Personen von der Online-Veranstaltung auszuschließen, die nicht glaubhaft kommunizieren können, dass sie gemeinsam mit einem Kind teilnehmen. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen. *** 

Dank der Förderung der „Allianz Deutschland AG“ und „PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.“ findet „Kinder können Kunst…“ seit 2017 jeden Sonntag kostenlos statt.

Mit Catrin Morschek

Jetzt anmelden
21
Samstag
15:00 - 16:00
KunstErwachsene

Astrid Jahnsen – On Your Knees

2017 erwirbt Astrid Jahnsen (*1972) in ihrer Heimatstadt Lima ein Set aus 82 handgefertigten Erotikheften aus den 1950er-1990er-Jahren, versehen mit Texten und pornografischen Fotografien. Sie bilden den Ansatzpunkt von Jahnsens künstlerischer Auseinandersetzung für das Projekt ON YOUR KNEES, für das sie höchst feinsinnige Nahaufnahmen von dem expliziten Bildmaterial anfertigte. Mithilfe der von ihr eingenommenen Kameraperspektive durchkreuzt Jahnsen jenen männlichen Blick, der die Frauen einst sexualisiert und verobjektiviert ins Bild setzte. Stattdessen konzentriert sie sich auf die Blicke der Frauen, auf Momente der Berührung oder Satzfetzen der nebenstehenden Texte und entwickelt ein neues Narrativ. In einer raumgreifenden Installation präsentiert diese jüngste Neuerwerbung einen aktuellen feministischen Ansatz im Kontext der traditionsreichen Appropriation Art.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Janna Jirkova

21
Samstag
15:00 - 16:00
KunstErwachsene

Astrid Jahnsen – On Your Knees

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Janna Jirkova

22
Sonntag
12:30 - 13:00
GraphikErwachsene

30 Minuten - ein Werk | Rotundenprojekt - Eliasson

Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Sonja Allgaier

22
Sonntag
13:00 - 17:00
PDMKinder

Kinder können Kunst... Licht und Schatten | ermöglicht durch die Allianz

Dieses Mal geht es um das Thema Licht und Schatten – Was macht Licht interessant und spannend? Warum gibt es hell und dunkel? Was macht Helligkeit und Dunkelheit mit Objekten? Wie entstehen Schatten? Wie wird Licht in den Bildern im Museum dargestellt?
Heute malen wir mit schwarz auf weiß und mit weiß auf schwarz und entdecken, mit welchen Farben man Kontraste am besten zeigen kann. Außerdem experimentieren wir mit Licht und Schatten und lassen so Gegenstände ganz unterschiedliche erscheinen. Auch beim Malen stellen wir hell und dunkel da, mal mit mehr, mal mit weniger Wasser oder auch mit Licht.

Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen.

Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Catrin Morschek, Janna Jirkova

23
Montag
20:00 - 21:00
KunstErwachsene

Online-Workshop für Erwachsene | Mein "Avatar". Ein Workshop zu Tschabalala Self

Auf den Bildern der afroamerikanischen Künstlerin Tschabalala Self (*1990) sind die Körper Schwarzer Frauen zu sehen, deren Proportionen eigenartig verzerrt sind. Self setzt sich kritisch mit diskriminierenden Darstellungen Schwarzer Menschen auseinander, wie sie z.B. in der amerikanischen Medienlandschaft existieren. Für ihre Arbeiten verwendet die Künstlerin unterschiedliche Materialien, die sie zu Collagen vernäht. Die so entstandenen Figuren bezeichnet sie als “Avatare”. Im Workshop betrachten wir das Werk „Lady“ von 2019 und vergleichen es mit figurativen Darstellungen von Pablo Picasso. Im praktischen Teil wenden wir verschiedene zeichnerische und malerische Techniken an, um Papiere zu gestalten, aus denen wir eine Collage fertigen – unseren “Avatar“.

Teilnahme kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung bis zum Vortag bzw. zum vorhergehenden Werktag unter programm@pinakothek-der-moderne.de .

Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zugangslink und eine Liste der erforderlichen Materialien. Sie benötigen einen aktuellen Browser und eine stabile Internetverbindung.

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung. ***

Mit Esther Zellmer

Jetzt anmelden
24
Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

25
Mittwoch

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

26
Donnerstag
11:00 - 12:00
PDMErwachsene

WELCOME ART TOUR

Führung für Erwachsene
Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise durch die Pinakotheken und das Museum Brandhorst! Erleben Sie persönlich die Originale in einer Führung in ukrainischer oder russischer Sprache und erfahren Sie mehr über die Höhepunkte unserer Sammlungen vom Mittelalter bis in die heutige Zeit.
DO 11.00–12.00 Uhr
Teilnahme kostenfrei | Freier Eintritt für ukrainische Staatsbürger:innen | Begrenzte Anzahl an Plätzen | Treffpunkt: Foyer des jeweiligen Museums | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information Das Angebot wird durch Dolmetscher:innen in ukrainischer bzw. russischer Sprache begleitet.

ВІТАЛЬНІ АРТ-ТУРИ
Тур для дорослихЗдійсніть з нами екскурсію по музеям Пінакотеки та музею Brandhorst! Відчуйте оригінальні роботи особисто під час екскурсії українською або російською мовою, і дізнайтеся більше про основні особливості наших колекцій від Середньовіччядо наших днів.
ЧТ 11:00–12:00
Участь безкоштовна | Для громадян України вхід безкоштовний |Місце зустрічі: фойє відповідного музею | Отримайте квиток уінформаційному бюро не пізніше ніж за 30 хвилин до початку заходу | Захід буде перекладати перекладачна українську або російську мову

Tour for adults
Take a tour of discovery with us through the Pinakothek museums and Museum Brandhorst! Experience the original works in person during a guided tour in Ukrainian or Russian, and learn more about the highlights of our collections from the Middle Ages to the present day.
THU 11 a.m.–12 noon
Participation free of charge | Free admission for Ukrainian citizensLimited number of places | Meeting point: Foyer of the respective museum | Collect your ticket from the information desk no later than 30 minutes before the start of the event The event will be translated by an interpreter into Ukrainian or Russian

Mit Janna Jirkova

26
Donnerstag
18:00 - 20:00
PDM

Christi Himmelfahrt | Schließung Pinakothek der Moderne ab 18 Uhr

An diesem Tag hat das Museum nur bis 18 Uhr geöffnet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

27
Freitag
16:00 - 17:00
DesignErwachsene

INS FREIE

Die Ausstellung „Ins Freie“ nimmt eine grundlegende menschliche Sehnsucht in den Blick: den Drang nach draußen. Egal ob in die Natur, den Park, den heimischen Garten oder die Stadt, allein oder in Gesellschaft – das Bedürfnis, freie Zeit im Außenraum zu verbringen, ist heute aktueller denn je.
Im Design spiegelt sich diese jahrhundertealte Sehnsucht auf vielfältige Weise wider, sei es in Entwürfen für den Außenbereich, in Sportgeräten oder in falt-, klapp- und tragbaren Objekten. Auch die Natur selbst dient als Inspirationsquelle für Designobjekte. Die Exponate reichen von Campingzubehör aus der ehemaligen DDR über 3D-gedruckte Gartenstühle aus Recyclingkunststoff bis hin zu Parkmobiliar, das Social Distancing unterstützt. Insgesamt sieben Themenkomplexe gliedern die Ausstellung und verweisen auch auf verschiedene Sammlungsbereiche des Museums: „Draußen = Drinnen“, „Sitzen im Freien“, „Camping in der DDR“, „Urbane Mobilität“, „Park und Pandemie“, „Sport in der Natur“ und „Föhnhimmel“.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Catrin Morschek

28
Samstag
15:00 - 16:00
KunstErwachsene

Über den großen Teich. Amerikanische Kunst der Nachkriegszeit

Ganz Europa blickt über den Atlantik in die Vereinigten Staaten, wo sich erst mit dem Abstrakten Expressionismus und später der Minimal Bewegung Künstler*innen von bisher festgelegten künstlerischen Denkweisen verabschieden. Unterschiedliche Werke US Amerikanischer Künstler weisen den Weg durch die Kunstgeschichte der Nachkriegszeit.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Catrin Morschek

29
Sonntag
11:30 - 13:00
PDMErwachsene

Kunstauskunft | Pi.lot:innen - Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

Am jeweils letzten Sonntag im Monat stehen den Besucher:innen der Pinakothek der Moderne und des Museums Brandhorst die Pi.lot:innen als Kunstexpert:innen zur Seite. Die Pi.lot:innen sind Schüler:innen zwischen 15 und 19 Jahren. Sie nehmen an dem Projekt Besucherpi.lot teil, dass 2005 von der Stiftung Pinakothek der Moderne initiiert wurde.

Wir möchten darauf hinweisen, dass unsere Pi.lot:innen, sowie alle Besucher:innen dazu verpflichtet sind, sich an die aktuellen Hygienemaßnahmen zu halten. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Website unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen. Sollte es mehrere Auskunftsinteressierte in einem Raum geben, werden die Dialoge auf 10 Minuten beschränkt, um möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, dieses Angebot nutzen zu können. 

Mit dem Pi.loten-Team
Ohne Anmeldung | Im Eintritt inbegriffen | Einstieg jederzeit möglich
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

29
Sonntag
12:30 - 13:00
KunstErwachsene

30 Minuten - ein Werk | Susan Hefuna, Mashrabiya, 2011

Lassen Sie sich zur Mittagszeit von Kunst inspirieren und begeistern. Die kurzen Themenführungen stellen Ihnen besondere Werke unserer Museen vor und bieten Abwechslung für die Mittagspause.

Begrenzte Anzahl an Plätzen | Im Eintritt inbegriffen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Mit Angelika Burger

29
Sonntag
13:00 - 17:00
PDMKinder

Kinder können Kunst... Mein Museum | ermöglicht durch die Allianz

Diesen Sonntag dreht sich alles um das Thema Museum – Wie entsteht ein Museum? Wer plant die Ausstellungen? Wie kommt die Kunst ins Museum? Wie wird ein 12 Meter langes Kunstwerk transportiert und aufgehängt? Vor allem: Was fehlt dir in der Pinakothek der Moderne?
Wir lernen die Architektur der Pinakothek der Moderne und einige ihrer Kunstwerke kennen. Danach bauen wir unser eigenes Museums-Modell und überlegen dabei, was ein Museum eigentlich so alles braucht und welche Räume wir gerne besuchen würden.
Wir entdecken alle versteckten Winkel der Pinakothek der Moderne, die ausgestellten Bilder an der Wand und die Skulpturen mitten im Raum. Danach bauen wir unser eigenes Museums-Modell und überlegen dabei, was ein Museum braucht und welche Räume wir gerne besuchen würden. Außerdem sind wir eigene Künstler und erstellen Bilder und Skulpturen. Schließlich füllen wir als Juratoren unser Museum mit diesen Kunstwerken und entwickeln eine eigene Ausstellung.

Jeden Sonntag heißt es bei uns „Kinder können Kunst…“. Bei den Entdeckungstouren in die 4 Sammlungen der Pinakothek der Moderne gibt es viele spannende Dinge zu erleben. Inspiriert von Kunst, Design, Graphik und Architektur werden wir an verschiedenen Stationen selbst kreativ. Wöchentlich neue Themen sorgen für viel Abwechslung!

Für Kinder zwischen 5-12 Jahren | Kostenfrei
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Eine Anmeldung erfolgt vor Ort
Jeweils SO 13.00-17.00 | Pinakothek der Moderne | Treffpunkt: Temporär II
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Museumsbesuch unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen über die aktuell geltenden Regeln. Informationen zu unseren Tickets und zum Online-Ticketing finden Sie unter www.pinakothek.de/tickets.

Natürlich achten wir auf alle nötigen COVID-19-Auflagen. Am Empfang klären wir euch über unsere Hygienevorschriften auf. Alle Informationen zu unseren Hinweisen findet Ihr unter <a class='a-link a-link--highlight' href='www.pinakothek.de/willkommen‘ target=’_blank’>www.pinakothek.de/willkommen.

Kinder dürfen die gefertigten Kunstwerke gerne mitnehmen, denkt daher bitte auch an eine Transportmöglichkeit (Tüten). Für die kleine Verschnaufpause zwischendurch können Kinder gerne etwas zu Essen oder zu Trinken mitnehmen.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Fabian Vogl

30
Montag
18:30 - 19:30
GraphikErwachsene

Live Chat | Stockflecken, Lichtränder und andere Makel

Nicht die Motive der Zeichnungen und Drucke aus den reichhaltigen Beständen der Staatlichen Graphischen Sammlung München, sondern die restauratorischen Herausforderungen, die die Werke begleiten, sind Thema dieses Live Chats. Bei diesem exklusiven Einblick in das Restaurierungsatelier der Staatlichen Graphischen Sammlung München stehen jene Spuren und Schäden im Fokus, die Alterung, Lagerung, Ausstellung und Benutzung an den Werken hinterlassen haben. Auch werden konservatorische und restauratorische Maßnahmen vorgestellt, mit denen sie minimiert oder behoben werden können.

Mit unseren Online-Angeboten können Sie von Zuhause aus die Welt unserer Museen digital erleben.

Anmeldung bis spätestens am letzten Werktag vor der Veranstaltung unter programm@pinakothek-der-moderne.de
Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zum Online-Angebot.

*** Wichtiger Hinweis: Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung *** 

Einmal für Alle: Nutzen Sie unser Angebot für „Viel-Chatter“. Sie müssen sich nur noch einmal anmelden, in dem Sie unsere Einverständniserklärung ausfüllen, und erhalten einmal monatlich gesammelt alle Termine und die Links zu allen Live Chats. Das Online-Formular zur Anmeldung finden Sie unter dem folgenden Link: https://t1p.de/pinakotheken-live-chat-abo.

Mit Carolina Glardon, Katrin Holzherr

Jetzt anmelden
31
Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

Teilen

Vielen Dank!

Ihr Erlebnis+ Beitrag ist in unserem Posteingang eingegangen und wartet nun auf seine Prüfung. Bitte haben Sie etwas Geduld. Sobald die Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist senden wir Ihnen Ihr Erlebnis+ an Ihre E-Mailadresse.

Um die Wartezeit zu verkürzen laden wir Sie zum Stöbern in unsere Erlebnis+ Galerie ein. Entdecken Sie weitere Beiträge aus unserer Community.

Zur Startseite