Kalender

Mrz   2019
M D M d F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 Freitag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Führung "Aus erster Hand"

30 Minuten - ein Werk

Design: Reflex Bauhaus: 40 Objects - 5 Conversations
12:30 H

In unserer Reihe “Aus erster Hand” führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dipl. Rest. Univ. Tim Bechthold
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Workshop

"Yes, we’re open" - Kunstwerkraum

Kunst: Surrealismus und Frottage
15:00 - 17:30 H

Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

Freitags · Start 15:00 – Ende 17:30

Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei · Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089/  12 13 23 42 · Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.

Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

Mit Ann-Jasmin Ratzel| Carolina Glardon
02 Samstag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Workshop

"Yes, we’re open" - Kunstwerkraum

Graphik: Kiki Smith
14:00 - 17:00 H

Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei · Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089/  12 13 23 42 · Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.

Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

Mit Isabelle Zahradnyik, Kalinca B. A. Vicente
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Führung

Kunst International

Visita comentada en español
14:00 - 15:00 H

Para todos aquellos cuya lengua es el español o que quieren practicar sus conocimientos, cada mes comentaremos un conjunto diferente de obras maestras de una de las más exclusivas colecciones de arte en el mundo.

Punto de encuentro: Información del museo
La visita comentada se incluye en el precio de entrada

Mit Montse Vives

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Themenführung

Max Beckmann – „Der deutsche Picasso“

15:00 - 16:00 H

Max Beckmann wurde in den 1920er-Jahren in der Kunstkritik oft mit Picasso verglichen. Tatsächlich sah er sich als Konkurrent des großen Spaniers und lebte zeitweilig wie Picasso in Paris. Die Führung stellt das „Deutsche“ bei Max Beckmann heraus und beleuchtet sein Werk in Bezug auf Picassos Oeuvre.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dr. Christoph Engels
Kiki Smith, Heart in Hand, 2015, Monoprint; Aquarell und Bleistift auf Losin Prague-Papier, 296 x 205 mm, Staatliche Graphische Sammlung München, Schenkung der Künstlerin © Kiki Smith, courtesy Pace Gallery
Ausstellung | Staatliche Graphische Sammlung München
Besonderes

Das Ewige im Jetzt

Kiki Smith - Körper als Bühne - Das druckgrafische Werk
15:30 - 17:30 H

Die amerikanische Künstlerin Kiki Smith beschäftigt sich in ihrem vielfältigen Werk mit dem menschlichen Körper, der Tier- und Pflanzenwelt sowie mit Naturphänomenen, Religionen, Mythologien und Märchen. Sie untersucht die ‚conditio humana‘, die menschlichen Bedingtheiten anhand archetypischer Themen wie Geburt, Erinnerung, Identität, Alter, Tod. In manchmal schonungsloser Weise kehrt sie das Innerste, Verborgenste nach außen. „Der Körper ist unser gemeinsamer Nenner und die Bühne für unsere Lust und unser Leid. Ich will durch ihn ausdrücken, wer wir sind, wie wir leben und sterben.“ (Kiki Smith)

Jeweils am ersten Samstag im Monat begegnen sich Kunstgeschichte und Theologie vor einem Werk in der Pinakothek der Moderne. Aus dieser Begegnung entsteht ein kreativer Dialog, in den auch das Publikum einbezogen wird. Vor dem Gespräch gibt es eine halbstündige musikalische Interpretation zum Thema in der benachbarten Markuskirche.
Musik: Christoph Reiserer, Saxophon, Dialog: Dr. Angela Opel und Pfarrer Dr. Olaf Stegmann

Musik: 15.30 | St. Markus-Kirche, Gabelsbergerstr. 6
Kunstdialog anschliessend | Pinakothek der Moderne
Museumseintritt: 7 Euro inkl Eintritt (zu zahlen an der Kasse Pinakothek der Moderne)
Eine Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München, der Evangelischen Studentengemeinde LMU und St. Markus

Mit Dr. Angela Maria Opel, Olaf Stegmann
03 Sonntag
Foto: Falk Kagelmacher
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Kinder und Familie

Kinder können Kunst...

Museum
13:00 - 17:00 H

Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.

Jeweils 13.00 – 17.00 Uhr · Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
kostenfrei
Einstieg jederzeit möglich · keine Anmeldung erforderlich · letzter Einlass: 16 Uhr
Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen · Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Daniela Engels · Stephanie Lyakine-Schönweitz · Ulrich Ball

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Ausstellungsführung

Pi.loten

Schüler führen durch die Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese"
13:30 - 15:00 H

Die Irrfahrten des Meese, so der Titel unserer aktuellen Ausstellung in Saal 21 der Pinakothek der Moderne, regen zur Diskussion überzeitgenössische Kunst an. Im Rahmen unseres langjährigen Pi.lot-Projektes haben sich Schülerinnen und Schüler mit den Werken beschäftigt und laden Sie ein, Beobachtungen zu teilen, Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Jeden Sonntags bis 3. März in der Ausstellung · 13.30-15.00 ·  im Eintrittspreis enthalten

Otto Künzli, necklace “Millenium“, 1999–2000, iron, gold, steel, lead, l. 200 cm, Die Neue Sammlung – Permanent loan from Danner Foundation, Munich, Photo: Die Neue Sammlung (Alexander Laurenzo)
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Überblicksführung

Design - Top Ten

15:00 - 16:00 H

Eine ganz persönliche Auswahl von zehn Lieblingsstücken aus der Neuen Sammlung – The Design Museum wird Ihnen von unseren KunstvermittlerInnen vorgestellt. Was ist das Besondere an diesen Stücken? Womit verbinden sich persönliche Erinnerungen? Nebenbei erfahren Sie die Geschichte einer der weltweit größten Sammlungen für Design.

Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Hans-Gerd Grunwald
05 Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

06 Mittwoch
Kiel, Mettenhof, Hans Konwiarz © Hamburgisches Architekturmuseum
Ausstellung | Architekturmuseum der TUM
Ausstellungsführung

Die Neue Heimat (1950-1986).

Eine sozialdemokratische Utopie und ihre Bauten
15:00 - 16:00 H
Erfahren Sie mehr

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Constanze Lindner Haigis
07 Donnerstag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Ausstellungsführung

FUTURO. A Flying Saucer in Town

18:30 - 19:30 H

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen, Ausgabe von Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Führungsbeginn an der Infotheke

Mit Dr. Angelika Burger
08 Freitag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Führung "Aus erster Hand"

30 Minuten - Ein Werk

Sound of Design
12:30 H

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Dr. Caroline Fuchs
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Workshop

"Yes, we’re open" - Kunstwerkraum

Kunst: Klangspielplatz
15:00 - 17:30 H

Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

Freitags · Start 15:00 – Ende 17:30

Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei · Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089/  12 13 23 42 · Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.

Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

09 Samstag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Führung

Leidenserfahrung – der Künstler als Deuter der Seele. Werke von Edvard Munch bis Francis Bacon

15:00 - 16:00 H

Mit Edvard Munch setzt eine Bildsprache ein, die persönliche, psychische Belastungen widerspiegelt. Von van Gogh eingeleitet, wird jetzt die individuelle Leidenserfahrung zur Grundlage der Kunst, als eruptiver Akt vor der Staffelei bis hin zur Deformation des Gegenstandes.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Gerda Richter
10 Sonntag
Foto: Falk Kagelmacher
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Kinder und Familie

Kinder können Kunst...

Licht
13:00 - 17:00 H

Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.

Jeweils 13.00 – 17.00 Uhr · Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
kostenfrei
Einstieg jederzeit möglich · keine Anmeldung erforderlich · letzter Einlass: 16 Uhr
Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen · Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Daniela Engels · Stephanie Lyakine-Schönweitz · Ulrich Ball

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

Meisterwerke der Klassischen Moderne

15:00 - 16:00 H

Vor dem Ersten Weltkrieg lösten sich zahlreiche Künstler in Deutschland, Frankreich und Italien von traditionellen Bildvorstellungen. Ob mit Ernst Ludwig Kirchner und der Dresdner Künstlergemeinschaft »Brücke«, ob mit Franz Marc und Wassily Kandinsky beim Münchner »Blauen Reiter«: Die damals provozierenden Gemälde sind heute Klassiker. Gleiches gilt für die Werke, die z.B. Delaunay in Paris oder die internationale Gruppe der Surrealisten schufen. Die Führung stellt Ihnen bedeutende Positionen der Klassischen Moderne in der Pinakothek der Moderne vor.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Dr. Silke Immenga
12 Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

13 Mittwoch
Mit den Känguruführungen bieten wir ein Format für die Kleinsten (und natürlich deren Eltern!)
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Kinder und Familie

Känguruführung

Wachsen und Gedeihen. Der Frühling in der Malerei
11:00 - 12:30 H

Ein Spaziergang durch die Kunst im Frühling: Wir erfreuen uns an wild wachsenden, ungewöhnlichen Formengebilden, meditieren über Farbenpracht und Licht und diskutieren über das Erwachen des schöpferischen und provokativen Geistes in Zeiten des politischen und historischen Wandels.

Raus aus dem Haus, rein ins Museum! Jeden Monat machen wir Eltern mit Babys das Angebot, in entspannter Atmosphäre eine Auswahl von Werken unserer Sammlungen zu erleben. Ausgangspunkt für die einstündige Führung sind Ihre eigenen Betrachtungen und Wahrnehmungen, die Sie mit anderen interessierten Eltern austauschen. Die Kunsthistorikerinnen und Kunstvermittlerinnen Barbara Dabanoglu und Jessica Krämer, selbst Mütter, begleiten Sie abwechselnd bei diesen Rundgängen. Wenn es um Babyschreien, Stillpausen usw. geht, können Sie also ganz beruhigt sein. Ihr Baby wird vorzugsweise getragen.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen, Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de oder T 089 23805-198

Mit Dr. Barbara Ruth Dabanoglu
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

Weniger ist mehr: Kunst und Design nach 1945

15:00 - 16:00 H

Die abstrakte Malerei trat nach 1945 in den USA und im Westen Europas einen Siegeszug an: Sie galt als Verkörperung von Freiheit und Individualität. Die aus der emotionalen Malgeste entstandenen freien Formen konnten sich zu Figuren verdichten. Die Grenze zwischen Abstraktion und Figuration wurde fließend.
Auch im Design kennzeichnen Experimentierfreudigkeit und neue Ausdrucksformen die Epoche. In der Produktgestaltung versucht man, Ordnung in die verwirrende Vielfalt der Dingwelt zu bringen. Funktionalen Überlegungen folgt eine extreme formale Reduzierung: Alles Überflüssige wird weggelassen.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Ulrich Ball
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne

Freistil. Zeichenkurs für Jugendliche Teil I

16:00 - 18:00 H

Der vierteilige Kurs richtet sich an Alle, die Lust aufs Zeichnen haben. Ob Comic, Manga, Mode oder klassische Zeichnung – Jeder kann mit eigenen Ausdrucksformen und Techniken vor unseren Originalen experimentieren.

Vierteiliger Workshop
MI 13.03.19 | 16.00-18.00 | Pinakothek der Moderne
MI 20.03.19 | 16.00-18.00 | Museum Brandhorst
MI 27.03.19 | 16.00-18.00 | Pinakothek der Moderne
MI 03.04.19 | 16.00-18.00 | Alte Pinakothek

Für Jugendliche ab 13 Jahren | Treffpunkt: Museumsinformation | Kostenbeitrag: 15 Euro
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de oder T 089 23805-198

Mit Gabriele Gräfin von Mallinckrodt
14 Donnerstag
Kiki Smith, Pool of Tears II, 2000, Radierung, Aquatinta, Kaltnadel und Aquarell auf En Tout Cas-Papier, 1295 x 1899 mm Staatliche Graphische Sammlung München, Schenkung der Künstlerin © Kiki Smith, courtesy Pace Gallery
Ausstellung | Staatliche Graphische Sammlung München
Führung "Aus erster Hand"

Touch. Prints by KIKI SMITH

18:30 - 19:30 H

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dr. Birgitta Heid, Dipl.-Rest. Katrin Holzherr
15 Freitag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Führung "Aus erster Hand"

30 Minuten - Ein Werk

Anselm Kiefer, Nero malt, 1974
12:30 - 13:00 H

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Dr. Katia Marano
16 Samstag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

Kunst International

Visita guidata in italiano
14:00 - 15:00 H

Un modo diverso per mantenere in esercizio la lingua guardando e discutendo ogni mese delle opere scelte tra i capolavori della Pinakothek der Moderne.

Punto d’incontro: Ufficio informazioni del museo, la visita é compresa nel biglietto

Mit Dr. Katia Marano
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Themenführung

Designgeschichte(n).

Radio, Plattenspieler und Fernseher - Was verrät uns die Designsprache?
15:00 - 16:00 H

Die Ausstellung zeigt eine Vielzahl unterschiedlichster Phonogeräte und Fernseher. An ihnen ist gut ablesbar, dass Design sich nicht nur an technischen Erfordernissen orientiert, sondern auch sehr unterschiedliche Botschaften transportieren kann.

Treffpunkt: Museumsinformation. die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Hans-Gerd Grunwald
17 Sonntag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Vortrag

Gijs Bakker

The Necessity of Jewelry
11:00 - 13:00 H

Seit Eröffnung ihres Schmuckraums in der Pinakothek der Moderne ehrt Die Neue Sammlung – The Design Museum die Gründer des internationalen Autorenschmucks mit einer monografischen Ausstellung oder lädt sie zu einem Vortrag über ihr Schaffen ein. Wir sind sehr dankbar, dass Gijs Bakker als einer der Väter des niederländischen Autorenschmucks unsere Einladung angenommen hat, im März 2019 einen Vortrag in der Reihe „All about me“ zu halten.
Er wurde zum Revolutionär im Autorenschmuck nicht nur in den Niederlanden, sondern weltweit, als er kategorisch die Verwendung von Gold für das Arbeiten im Schmuck ablehnte und damit den Weg frei machte für neue künstlerische Ausdrucks-formen. Angesichts der unüberschaubaren Zahl von Schmuckkünstlern und der Flut von Arbeiten scheint eine damals wie heute aktuelle Gegenpostion wie die von Gijs Bakker lohnenswert zu hören.

In München ist der Schmuckkünstler – wie auch der Industrie Designer – Gijs Bakker gut bekannt: Seit 1981 war Bakker gemeinsam mit Emmy van Leersum mit seinen/ihren Schmuckarbeiten zu Gast in der bayerischen Metropole – zunächst vertreten in der Galerie Hermann, später in der Galerie Spektrum. Schon 1968 folgte die erste Teilnahme an der Schmuckausstellung auf der Internationalen Handwerksmesse, die 1983 und 2002 ihre Fortsetzung fand. Er beteiligte sich mit einer der ehemaligen US-Außenministerin Madeleine Albright gewidmeten Arbeit an der Wanderausstellung Mikromegas. Diese von dem Münchener Akademieprofessor Otto Künzli ins Leben gerufene Ausstellung fand 2004 in Teilen ihre endgültige Station in der Pinakothek der Moderne. Schließlich präsentierte Die Neue Sammlung 2007 unter der Glaskuppel der Pinakothek der Moderne die vom Stedelijk Museum ’s-Hertogenbosch übernommene Ausstellung „Gijs Bakker and Jewellery“.

Unterstützt durch das Niederländische Generalkonsulat München

Vortrag in englischer Sprache,
Ernst von Siemens-Auditorium,
Eintritt frei

Foto: Falk Kagelmacher
Ausstellung | Architekturmuseum der TUM
Kinder und Familie

Kinder können Kunst...

Mein Haus, unsere Stadt
13:00 - 17:00 H

Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.

Jeweils 13.00 – 17.00 Uhr · Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
kostenfrei
Einstieg jederzeit möglich · keine Anmeldung erforderlich · letzter Einlass: 16 Uhr
Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen · Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Christiane Böhm, Catrin Morschek, Urte Ehlers

Foto: Falk Kagelmacher
Ausstellung | Architekturmuseum der TUM
Kinder und Familie

Kinder können Kunst...

Mein Haus, unsere Stadt
13:00 - 17:00 H

Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.

Jeweils 13.00 – 17.00 Uhr · Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
kostenfrei
Einstieg jederzeit möglich · keine Anmeldung erforderlich · letzter Einlass: 16 Uhr
Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen · Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Christiane Böhm, Catrin Morschek, Urte Ehlers

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne

Joseph Beuys und das Soziale in der Kunst

15:00 - 16:00 H

„Jeder Mensch ist ein Künstler!“ Als Joseph Beuys dieses berühmte Zitat erstmals 1967 äußerte, bezog er sich auf die schöpferischen Fähigkeiten, die seiner Ansicht nach in jedem von uns ruhen und die es gilt zu erkennen und auszubilden. Wenn wir diese Fähigkeiten zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen, beteiligen wir uns an der Schaffung einer sogenannten „Sozialen Plastik“. Anhand seiner Rauminstallation „Das Ende des 20. Jahrhunderts“ und weiteren Werken wird nachvollziehbar, wie sehr Beuys das Soziale in der Kunst ein Anliegen war.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Ulrich Ball
19 Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

20 Mittwoch
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Führung "Aus erster Hand"

Re-visions

15:00 - 16:00 H

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dr. Simone Förster
21 Donnerstag
Ausstellung | Staatliche Graphische Sammlung München

Künstlerbücher von Kiki Smith

Im Studiensaal der Staatlichen Graphischen Sammlung
18:00 - 19:00 H

In der Schenkung des druckgraphischen Werks von Kiki Smith an die Staatliche Graphische Sammlung München ist ein umfangreicher Bestand an Künstlerbüchern inbegriffen. Wir laden Sie ein, eine Auswahl der schönsten Werke näher kennenzulernen. Die Kuratorin der Ausstellung Birgitta Heid blättert für Sie die Bücher durch und erläutert im Gespräch mit der Katalogautorin Nina Schleif Aspekte ihrer Entstehung und den kunsthistorischen Kontext.

Im Studiensaal der Staatlichen Graphischen Sammlung, Katharina-von-Bora-Str. 10
Eintritt frei

Mit Dr. Birgitta Heid, Dr. Nina Schleif
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Vortrag

CONNEXIONS.

Künstlergespräch mit Bjørn Melhus
18:30 - 20:00 H

CONNEXIONS ist ein Veranstaltungsformat, das künstlerische Anliegen in Vorträgen und Diskussionen vorstellt und verständlich macht. Künstlerinnen und Künstler, die mit Projekten in der Pinakothek der Moderne vertreten sind, diskutieren mit Kuratoren und Kuratorinnen des Museums sowie externen Gästen und Experten anderer Disziplinen über ihr Werk und aktuelle Fragen.

Der in Berlin lebende Deutsch-Norweger Bjørn Melhus (*1966) zählt zu den schillerndsten Figuren der aktuellen Medienkunst. Souverän plündert er für seine zeitkritischen Kurzfilme die Pop-, Medien- und Kinogeschichte. Grundsätzlich übernimmt er alle Rollen selbst – von James Dean bis Marylin Monroe, von Superman bis Thomas Gottschalk. Im Gespräch stellt er seine jüngsten Arbeiten vor, darunter den noch in Produktion befindlichen Film „SUGAR“.

Bjørn Melhus im Gespräch mit Bernhart Schwenk, Leiter der Sammlung Gegenwartskunst, Pinakothek der Moderne

CONNEXIONS wird gefördert durch EY.

Ernst von Siemens-Auditorium, Eintritt frei

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne

Sag mir, wo die Künstlerinnen sind…

18:30 - 19:30 H

Die überwiegende Mehrzahl der Werke in der Pinakothek der Moderne entspricht dem traditionellen Bild männlicher Kunst-Macher. Wir starten eine Spurensuche. Wo und wie drücken sich Künstlerinnen in unserer Sammlung aus? Gibt es eine speziell weibliche Kunst? Sie sind eingeladen, zu schauen, zu hören und zu diskutieren.

Pinakothek der Moderne, Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Tanja Jorberg
22 Freitag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Führung "Aus erster Hand"

30 Minuten - Ein Werk

REFLEX BAUHAUS 40 OBJECTS – 5 CONVERSATIONS
12:30 - 13:30 H

In unserer Reihe „Aus erster Hand“ führen Sie die Spezialistinnen und Spezialisten aus Kunst-, Designgeschichte und Restaurierung, die täglich mit den Kunstwerken unserer Sammlungen arbeiten, sie erforschen und erhalten.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dipl. Rest. Univ. Tim Bechthold
Nanna Melland. Halsschmuck „687 Years“, 2006. Nordenfjeldske Kunstindustrimuseum, Trondheim, Norwegen. Foto: Mirei Takeuchi
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Workshop

Interkultureller Workshop

„Yes, we’re open“ – KunstWerkRaum | Design | Schmuckismus
15:00 - 17:30 H

Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei

Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089 12 13 23 42

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.
Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

Mit Ann-Jasmin Ratzel
23 Samstag
Herbert Bayer (1900–1985), László Moholy-Nagy (1895–1946) Buch/Book: Staatliches Bauhaus in Weimar 1919–1923, Hrsg./Ed.: Staatliches Bauhaus, Weimar und Karl Nierendorf, Köln Bauhaus-Verlag: Weimar/München 1923, Halbleineneinband, Buchdruck/Half-linen binding, letterpress, 25,5×25 cm, Erworben für die Bibliothek/Aquired for the library, 1926, Inv.-Nr. 47/73, Foto: Die Neue Sammlung (A.Laurenzo), © VG-Bild, Bonn 2019
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum

Künstler am Bauhaus

15:00 - 16:00 H

100 Jahre nach seiner Gründung behauptet das Bauhaus noch immer seine große Bedeutung für die Architektur und vor allem für das Design. Ein wesentliches Merkmal war, dass dort freie Künstler unterrichteten und großen Einfluss auf die zukünftigen Gestalter hatten. Zu ihnen gehören Wassily Kandinsky, Paul Klee, Oskar Schlemmer, Lyonel Feininger und Laszlo Moholy Nagy.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dr. Alina Langer
24 Sonntag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Überblicksführung

Möbeldesign zwischen Bauhaus und Memphis

15:00 - 16:00 H

Möbeldesign als Geschichte technischer Innovation oder spielerischen Zitierens: Der Überblick führt Sie entlang eines Hauptweges durch Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich zu Beispielen aus 50 Jahren Designgeschichte. Erleben Sie dabei die Wandlungsfähigkeiten von Stuhl und Schrank im jeweiligen historischen und sozialen Kontext.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Ulrich Ball
26 Dienstag

Heute ist keine Veranstaltung geplant, aber besuchen Sie doch unsere Ausstellungen!

27 Mittwoch
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

Meisterwerke der Klassischen Moderne

15:00 - 16:00 H

Vor dem Ersten Weltkrieg lösten sich zahlreiche Künstler in Deutschland, Frankreich und Italien von traditionellen Bildvorstellungen. Ob mit Ernst Ludwig Kirchner und der Dresdner Künstlergemeinschaft »Brücke«, ob mit Franz Marc und Wassily Kandinsky beim Münchner »Blauen Reiter«: Die damals provozierenden Gemälde sind heute Klassiker. Gleiches gilt für die Werke, die z.B. Delaunay in Paris oder die internationale Gruppe der Surrealisten schufen. Die Führung stellt Ihnen bedeutende Positionen der Klassischen Moderne in der Pinakothek der Moderne vor.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Daniela Engels
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne

Freistil. Zeichenkurs für Jugendliche Teil I

16:00 - 18:00 H

Der vierteilige Kurs richtet sich an Alle, die Lust aufs Zeichnen haben. Ob Comic, Manga, Mode oder klassische Zeichnung – Jeder kann mit eigenen Ausdrucksformen und Techniken vor unseren Originalen experimentieren.

Vierteiliger Workshop
MI 13.03.19 | 16.00-18.00 | Pinakothek der Moderne
MI 20.03.19 | 16.00-18.00 | Museum Brandhorst
MI 27.03.19 | 16.00-18.00 | Pinakothek der Moderne
MI 03.04.19 | 16.00-18.00 | Alte Pinakothek

Für Jugendliche ab 13 Jahren | Treffpunkt: Museumsinformation | Kostenbeitrag: 15 Euro
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek-der-moderne.de oder T 089 23805-198

Mit Gabriele Gräfin von Mallinckrodt
28 Donnerstag
Ausstellung | Die Neue Sammlung – The Design Museum
Besonderes

Beat the Design

17:00 - 19:30 H

Die Töne von Designobjekten sind oft so charakteristisch wie ihre Gestalt. Im Workshop beschäftigen wir uns mit der akustischen Dimension verschiedener Ausstellungsstücke der Neuen Sammlung. Die Bandbreite reicht von historischen Telefonapparaten, über Motorengeräusche ikonischer Automobile bis zum Klacken einer Tastatur. Unter Anleitung des Musikers Alexander Löwenstein werden die verschiedenen Geräusche zu Soundcollagen verarbeitet und die sonst museal entrückten Designobjekte zum Leben erweckt.

Für Jugendliche, Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren
3 Euro zzgl. Eintritt, der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen, Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder Tel. 089 23805-198

Mit Alexander Löwenstein und Pia Brüner

Der Workshop muss leider entfallen!

Kiki Smith, Shooting Star, 2008, Monoprint; Tinte und Glitter auf Losin Prague-Papier, 295 x 206 mm, Staatliche Graphische Sammlung München, Schenkung der Künstlerin © Kiki Smith, courtesy Pace Gallery
Ausstellung | Staatliche Graphische Sammlung München
Ausstellungsführung

Touch. Prints by Kiki Smith

18:30 - 19:30 H
Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen
29 Freitag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

30 Minuten – ein Werk

Joseph Beuys, Badewanne, 1961
12:30 - 13:00 H

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Dr. Katia Marano
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Workshop

"Yes, we’re open" - Kunstwerkraum

Kunst | Fantastische Träume
15:00 - 17:30 H

Wir laden Sie ein zur Begegnung mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und aller Altersstufen!
Unsere kreativen Workshops führen uns zuerst vor ausgewählte Kunstwerke und anschließend in unser Atelier in der Pinakothek der Moderne. Nach einem spielerischen Kennenlernen lassen wir uns von den Werken im Museum inspirieren und probieren anschließend selbst spannende künstlerische Techniken aus.
Ausgehend von KUNST und dem gemeinsamen WERK schafft dieses Projekt so den RAUM für interkulturellen Austausch.

Freitags · Start 15:00 – Ende 17:30

Die Themen werden im Wechsel angeboten. Einmalige oder mehrmalige Teilnahme ist möglich.
Teilnahme und Eintritt sind kostenfrei · Nur mit Anmeldung unter kunstwerkraum@mpz.bayern.de oder T. 089/  12 13 23 42 · Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen.

Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, Senioren (Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, zu welchem Teilnehmerkreis Sie sich zählen, damit wir altersgemischte Gruppen organisieren können).
Teilnahme von Minderjährigen nur in Begleitung eines aufsichtspflichtigen Erwachsenen.

Eine Kooperation des MPZ und der Kunstvermittlung der Pinakothek der Moderne. Gefördert von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne und BNP Paribas Stiftung.

30 Samstag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Themenführung

Die Kunst der Reduktion.

Minimal Art, Bauhaus und Ulmer Schule
15:00 - 16:00 H

Reduktion lässt sich in der Pinakothek der Moderne sowohl in der bildenden Kunst als auch im Design verfolgen. Die Minimal Art gehört zu den wesentlichen Entwicklungen nach 1945. Dabei erfolgt eine Konzentration auf Licht- und Raumverhältnisse mit minimalistischen Mitteln. In der Neuen Sammlung wird ein „less is more“ vor allem durch Objekte des Bauhauses, der Ulmer Schule und Apple dokumentiert. Im Bauhaus stand eine zweckmäßige und innovative Formgebung im Vordergrund, die in der klaren Ästhetik der Ulmer Schule weitergeführt wurde. Apple wiederum interpretierte dieses Design in seiner Hard- und Software neu. Mit den Entwürfen für Braun und seinen Gestaltungsprinzipien gilt Dieter Rams als Vorreiter für diesen Minimalismus.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Mit Dr. Angelika Burger
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Musik

Nachtmusik der Moderne

Komponistenporträt Anna Thorvalsdottir
22:00 - 0:00 H
Erfahren Sie mehr

Nicht mehr als 350 Tausend Einwohner zahlt die Insel der Gletscher, Vulkane, Geysire und Lavafelder im Nordatlantik. Doch die musikalische Szene Islands ist enorm reich und bunt, wobei E- und U-Musik weit weniger strikt voneinander getrennt werden als hierzulande.
Eine der faszinierendsten Figuren der letzten Jahre ist Anna Thorvaldsdottir. Die 41-Jährige studierte in ihrer Heimatstadt Reykjavik und an der University of California in San Diego, wo sie 2011 einen Doktortitel erwarb. Von den USA aus verbreitete sich auch der Ruhm der Komponistin. Inzwischen erhält sie Auftrage von den bedeutenden Orchestern der Welt;
eine CD erschien bei der Deutschen Grammophon. Ihre Website verrät über Thorvaldsdottir, sie arbeite gern „mit großen Klangstrukturen“, deren „enorme Vielfalt an schwingenden und klingenden Materialien eine entwickelte Fantasie beim Belauschen von Landschaften und Natur“ offenbarten. Ob es tatsächlich nur Echos der rauen Elemente sind, die in Thorvaldsdottirs auratischen und doch herben Klängen zu vernehmen sind, lässt sich bezweifeln.
Schließlich ist ihre Musik auch formal überaus genau gearbeitet; sie entzieht sichzusehends den Klischees ihres Herkommens.

Jeweils vor den Einführungen bieten wir Konzertbesucherinnen und Konzertbesuchern um 20.00 Uhr eine Nachtführung in der Pinakothek der Moderne an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und nur mit gültiger Konzertkarte möglich. Diese Führung ist nur nach Anmeldung bis zu zwei Tagen vor dem Konzert unter programm@pinakothek.de möglich.

In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der European Computer Telecoms AG und mit BMW

Rotunde,
Eintritt 30 Euro, erm. 15 Euro, Stehplatz 15 Euro
Kartenvorverkauf nur über:
<a href=”http://www.muenchenticket.de/”>München Ticket</a>
und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse

20.00
Nachtführung nur mit Erwerb einer Konzertkarte über den Vorverkauf
21.00
Einführungsgespräch mit Anna Thorvaldsdottir

31 Sonntag
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Führung

Pi.loten – Jugendliche geben Auskunft zu ausgewählten Werken

11:30 - 13:00 H

Am jeweils letzten Sonntag im Monat geben die Pi.loten, junge Kunstexpertinnen und -experten, Auskunft zu ihren Lieblingsexponaten und freuen sich auf den Dialog mit dem Publikum. In einem einwöchigen Spezialseminar haben die Jugendlichen unter Anleitung von Profis aus Kunst, Design und Kunstgeschichte Hintergründe und Zusammenhänge der modernen Kunst und des Designs kennengelernt und sich zu Museumsführerinnen und Museumsführern in der Pinakothek der Moderne und im Museum Brandhorst ausbilden lassen.

Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Foto: Falk Kagelmacher
Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Kinder und Familie

Kinder können Kunst...

Bewegung
13:00 - 17:00 H

Jeden Sonntag ist Familientag in der Pinakothek der Moderne. Kinder ab fünf Jahren können in kleinen Gruppen gemeinsam zeichnen, malen und basteln – und das ohne Anmeldung, solange Plätze frei sind. Inspiriert werden sie von Themen der Kunst und des Design im Museum. Ein Team erfahrener Vermittlerinnen und Vermittler begleitet sie und bietet Führungen in die Ausstellungen an.

Jeweils 13.00 – 17.00 Uhr · Pinakothek der Moderne, Rotunde 2. Obergeschoß
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
kostenfrei
Einstieg jederzeit möglich · keine Anmeldung erforderlich · letzter Einlass: 16 Uhr
Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen · Die Teilnahme ist auf maximal zwei Stunden begrenzt.
Für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch können Sie Ihren Kindern gerne eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitgeben.

Ermöglicht durch die Allianz Deutschland AG mit freundlicher Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Mit Catrin Morschek, Stephanie Lyakine-Schönweitz, Urte Ehlers

Ausstellung | Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne
Überblicksführung

Weniger ist mehr: Kunst und Design nach 1945

15:00 - 16:00 H

Die abstrakte Malerei trat nach 1945 in den USA und im Westen Europas einen Siegeszug an: Sie galt als Verkörperung von Freiheit und Individualität. Die aus der emotionalen Malgeste entstandenen freien Formen konnten sich zu Figuren verdichten. Die Grenze zwischen Abstraktion und Figuration wurde fließend.
Auch im Design kennzeichnen Experimentierfreudigkeit und neue Ausdrucksformen die Epoche. In der Produktgestaltung versucht man, Ordnung in die verwirrende Vielfalt der Dingwelt zu bringen. Funktionalen Überlegungen folgt eine extreme formale Reduzierung: Alles Überflüssige wird weggelassen.

Treffpunkt: Museumsinformation, die Führung ist im Eintrittspreis enthalten

Mit Veit Volwahsen M.A.

Weiterempfehlen

Facebook

WhatsAppWhatsApp nicht installiert