17.09.2020 - 04.10.2020

IM BLICK: BOXENSTOP II

DRUCK MACHEN

Die Ausstellung

Die Staatliche Graphische Sammlung München realisiert mit der IM BLICK-Ausstellung „BOXENSTOP II – DRUCK MACHEN“ zum zweiten Mal ein Projekt in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste München, das speziell für den Vitrinengang in der Pinakothek der Moderne konzipiert wurde. Die ausgestellten Werke entstanden innerhalb von zwei Semestern in der Studienwerkstatt für Lithographie. Mit dem Slogan „Druck machen“ liegt der Fokus diesmal auf der klassischen Drucktechnik der Lithographie, die an der Münchener Akademie mit ihren hervorragend ausgestatteten Werkstätten noch gelehrt wird. Die jungen Künstlerinnen und Künstler waren eingeladen, in ihren Arbeiten die ästhetischen Möglichkeiten der Technik über die bekannten druckgraphischen Grenzen hinaus neu auszuloten.

Besprechung zu Boxenstop II in der Studienwerkstatt für Lithographie, Akademie der Bildenden Künste München

Als Vorbereitung wurde im Frühjahr 2019 von den Kooperationspartnern ein Wettbewerb ausgelobt. Die Aufgabenstellung war, eine künstlerische Idee zu präsentieren, die in der Lithographie umgesetzt werden kann. Aus dem Kreis von über 40 Bewerberinnen und Bewerbern wurden zwölf Studierende juriert: Hiroyuki Abe, Xin Chi, Annemarie Faupel, Alexander Gerhold, Florian Huth, Lena Keller, Annabelle Mehraein, Florian Nöthe, Claudia Röhrle, Georg Schatz, Martin Spitzweck und Franz Stein. Als eine Art Generalprobe schufen die Studierenden zunächst je eine Lithographie im Format von 45 x 45 cm, die als Edition in einer Auflage von 24 Exemplaren erschien. Mit dem Verkauf soll die Publikation zur Ausstellung gefördert werden.

Im individuellen Dialog mit der Lithographie haben die zwölf jungen Künstlerinnen und Künstler für den Betrachtenden spannende und zugleich herausfordernde Arbeiten geschaffen. Den Studierenden stand die hochprofessionelle Studienwerkstatt für Lithographie mit ihren Steinen, Druckerpressen, Litho-Farben und Papieren zur Verfügung. Verschiedenste lithographische Verfahren kamen zur Anwendung. Einige der Studenten und Studentinnen arbeiteten mit dem Lithostein, andere mit Lithographieplatten aus Aluminium, ein Teil wählte einen Einfarben-, der andere einen Mehrfarbendruck.

Bildbesprechung für eine Arbeit von Boxenstop II
Auszug aus dem Ausstellungskatalog mit einer Übersicht aller Arbeiten der zwölf Künstler
Vorbereitungen zum Druckprozess

Das Projekt BOXENSTOP II wird von der Idee getragen, dass man in einem Museum, das sich der Gegenwartskunst verschrieben hat, selbstverständlich den jungen Kreativen in der Stadt von Zeit zu Zeit über die Schulter schauen möchte. So lässt sich für die Besucher hautnah erleben, welche künstlerischen Fragen die Talente von morgen bewegen, und wir sind gespannt auf den weiteren Weg der beteiligten Künstlerinnen und Künstler.

Werkprozess

Auf der Suche nach der optimalen Position des Motivs der letzten Druckplatte für eine Arbeit von Boxenstop II
Vorbereitungen zum Druckprozess
An der Presse in der Studienwerkstatt, Lithographie der Akademie der Bildenden Künste München
An der Presse in der Studienwerkstatt, Lithographie der Akademie der Bildenden Künste München
Probelegen einer 180 x 180 cm- großen Lithographie von Boxenstop II

KATALOG

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, herausgegeben von
der Akademie der Bildenden Künste München und
der Staatlichen Graphischen Sammlung München.
Der Katalog verfügt über 64 Seiten, mit insgesamt
24 ganzseitigen Abbildungen.

Preis: 18 Euro

Besuch planen

Infolge der allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19 Virus bleibt die Pinakothek der Moderne für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Öffnungszeiten

Täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 20.00 Uhr
Montags geschlossen

Standort

Pinakothek der Moderne
Barer Straße 40
80333 München

Eintritt (inklusive Öffnungszeiten )

Sonntag Eintritt 1€

Dienstag bis Samstag regulär 10€
ermäßigt 7€

Sonntag regulär 1€

Tagesticket (Alte Pinakothek, Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst, Sammlung Schack) 12€

Dauer der Besichtigung

Ca. 60 Minuten

Barrierefreiheit

Informationen hier

Weitere Besucherinformationen

Hier mehr erfahren

Weiterempfehlen

Facebook

WhatsAppWhatsApp nicht installiert

Vielen Dank!

Ihr Erlebnis+ Beitrag ist in unserem Posteingang eingegangen und wartet nun auf seine Prüfung. Bitte haben Sie etwas Geduld. Sobald die Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist senden wir Ihnen Ihr Erlebnis+ an Ihre E-Mailadresse.

Um die Wartezeit zu verkürzen laden wir Sie zum Stöbern in unsere Erlebnis+ Galerie ein. Entdecken Sie weitere Beiträge aus unserer Community.

Zur Startseite