Various Others 2021

10. September bis 10. Oktober
Eröffnungswochenende: 9. bis 12. September

VARIOUS OTHERS initiiert jedes Jahr im September internationale kooperative Kunstprojekte zwischen Museen, Galerien und Off Spaces. Ziel ist der intensive Austausch zwischen der Kunstszene in München und internationalen Partnern und Gästen. Auch in diesem Jahr bietet die Pinakothek der Moderne ein vielfältiges Programm zeitgenössischer Kunst mit Ausstellungen, Führungen und Performances.

Programm

INSTALLATIONSANSICHT SAAL 9
Thomas Schütte, Stahlfrau Nr. 12, 2003, Sammlung Goetz, München © VG Bild-Kunst, Bonn 2021; Max Beckmann, Frau mit Mandoline in Gelb und Rot, 1950 © Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne, München
Foto: Haydar Koyupinar

Au rendez-vous des amis

KLASSISCHE MODERNE IM DIALOG MIT GEGENWARTSKUNST AUS DER SAMMLUNG GOETZ

Bis 16. Januar 2022

Die Ausstellung „Au rendez-vous des amis“ entstand aus der Idee, einige wenige Arbeiten der Sammlung Goetz in der Pinakothek der Moderne zu präsentieren, um die vielfältigen Beziehungen der Gegenwart zur Moderne sichtbar zu machen. Die kuratorische Arbeit mit den Sammlungen offenbarte aber ein nahezu unerschöpfliches Potential, sodass eine umfangreiche Ausstellung mit über 200 Werken entstand. Kuratiert von Oliver Kase und Karsten Löckemann

Dialogführung mit Oliver Kase und Karsten Löckemann
14. September, 17 Uhr
Begrenzte Anzahl an Plätzen | Teilnahmemarken ab 30 Minuten vor Beginn an der Information, solange freie Plätze vorhanden sind.
Bitte buchen Sie im Vorfeld Ihres Besuchs ein Ticket über München Ticket.

Maarten Baas. Real Time. Grandfather clock – Self-portrait (detail), 2015. Photo: Carpenters Workshop Gallery

Maarten Baas – New Times

Bis 3. Oktober 2021

Mit der Ausstellung „MAARTEN BAAS – NEW TIMES“ zeigt Die Neue Sammlung - The Design Museum erstmalig eine Soloausstellung von Maarten Baas im deutschsprachigen Raum. Baas (*1978) gilt aktuell als einer der einflussreichsten niederländischen Entwerfer. In enger Zusammenarbeit mit Maarten Baas zeigt Die Neue Sammlung einige Werke aus der Serie „Real Time“, so z.B. seine Standuhren, Filmprojektionen als auch eine dazugehörige, speziell für den Ausstellungsraum entworfene Installation. Kuratiert von Maarten Baas und Rosa Carole Rodeck.

Kuratorinnenführung mit Rosa Carole Rodeck
28. September, 17 Uhr
Anmeldung unter: programm@pinakothek.de

DAVID SHRIGLEY
Look at this, 2014
Acryl auf Papier, 153 x 112 cm
2014 erworben von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.
© VG Bild-Kunst, Bonn 2021

LOOK AT THIS

Bis 19. September 2021

Die Ausstellung LOOK AT THIS lädt ein zu einer kritischen Reflexion der vielfältigen Beziehungen zwischen Kunstwerk, Publikum, Raum und Institution. Gleichzeitig hinterfragt die Schau fest etablierte (westliche) Sichtweisen. Die Ausstellung ist eine dialogische Auseinandersetzung zwischen den Kuratoren Folakunle Oshun (Lagos) und Bernhart Schwenk (München).

Installationsansicht
Untitled, 2021
Stühle, je ca. 27 x 40 x 65 cm
Untitled, 2021
Schlitten, Pflanze, Faserstift, ca. 280 x 50 x 12 cm

Foto: Staatliche Graphische Sammlung München
© Courtesy Michael E. Smith & KOW, Berlin

MICHAEL E. SMITH

Bis 24. Oktober 2021

Der amerikanische Künstler Michael E. Smith (*1977 Detroit, Michigan, USA) hat zuletzt auf der Biennale in Venedig 2019 und in der Wiener Secession im Frühjahr 2020 mit seinen radikalen und gleichermaßen subtilen Materialassemblagen das europäische Publikum begeistert. Seine Gedanken zur Zeichenkunst nehmen ihren Ausgangspunkt in der Hardware. Es sind alltägliche Gegenstände unseres Lebens, die etwas aufzeichnen, was er mit den Worten beschreibt: „Let the material world draw.“ Hier können überkommene Gebrauchsgegenstände zeichnerische Spuren mit sich führen, auf zeichnerische Gesten verweisen oder gar zeichnerische Phänomene evozieren, ohne dass ein erster Strich gesetzt ist. Was nicht heißen soll, dass er zeichnerisch Hand anlegt. Unter seiner Regie bekommen die Dinge ein neues Leben, oder wie er selbst sagt: „I wanted to work with the situation of drawing!“

Slavs and Tatars, Hi, Brow!, 2021 Courtesy of the artists and Kraupa-Tuskany Zeidler
Slavs and Tatars, Hi, Brow!, 2021
Courtesy of the artists and Kraupa-Tuskany Zeidler

"HI, BROW!"

EINE NEUE PERFORMANCE VON SLAVS AND TATARS

Bis 28. November 2021

Mit „Hi, Brow!“ schuf Slavs and Tatars erstmalig eine Performance für eine Museumssammlung, die unabhängig vom Künstler:innenkollektiv präsentiert werden kann, wobei das Publikum partizipativ mit eingebunden ist. Slavs and Tatars hat ein Ambiente gestaltet, das dazu einlädt, sich von einem:r Kosmetiker:in eine Mono-Augenbraue, wie sie beispielsweise Frida Kahlo charakterisierte, temporär aufmalen zu lassen. Dieser eine Pinselstrich verändert das Aussehen enorm. Lässt man sich darauf ein, werden Themen wie Individualität und Diversität körperlich und emotional erfahrbar. Das eigene Selbstbild und das der Betrachtenden werden hinterfragt, und es öffnet sich ein Raum für die Reflexion und Verhandlung von Schönheitsidealen sowie von unterschiedlichen kulturellen Traditionen.

Performance zu Various Others
11. und 12. September, 12 bis 17 Uhr

DENKRAUM DEUTSCHLAND

feminin

Eröffnung
2. Oktober 2021, 15 bis 18 Uhr

Der DENKRAUM DEUTSCHLAND, die jährliche Zwischennutzung eines Ausstellungssaals in der Pinakothek der Moderne, hat sich zum Ziel gesetzt, künstlerische Denkweisen aufzuzeigen und diskursiv zu bearbeiten, um den Blick von Künstler*innen, Designer*innen und Architekt*innen auf die Gesellschaft und damit dessen politisches Potenzial sichtbar zu machen.

Das komplette Programm von Various Others finden Sie hier:

Weiterempfehlen

Facebook

WhatsAppWhatsApp nicht installiert

Vielen Dank!

Ihr Erlebnis+ Beitrag ist in unserem Posteingang eingegangen und wartet nun auf seine Prüfung. Bitte haben Sie etwas Geduld. Sobald die Prüfung erfolgreich abgeschlossen ist senden wir Ihnen Ihr Erlebnis+ an Ihre E-Mailadresse.

Um die Wartezeit zu verkürzen laden wir Sie zum Stöbern in unsere Erlebnis+ Galerie ein. Entdecken Sie weitere Beiträge aus unserer Community.

Zur Startseite